Taylor Swift Ihr 'Red' erobert die Welt

Taylor Swift
© CoverMedia
Country-Star Taylor Swift erreicht mit ihrem neuen Album 'Red' die Chartspitze in 42 Ländern.

Taylor Swift (22) bricht mit ihrem vierten Album 'Red' alle Rekorde.

Die Sängerin ('Love Story') veröffentlichte die Platte am 22. Oktober in den USA. Das Werk verkaufte sich laut 'Nielsen SoundScan' binnen einer Woche über 1,2 Millionen Mal. Nur Eminem (40, 'Without Me') schaffte dasselbe vor zehn Jahren mit 'The Eminem Show', das sich sogar über 1,3 Millionen Mal verkaufte. Lady Gaga (26, 'Judas') schrammte 2011 mit 1,1 Millionen verkauften Exemplaren ihres Albums 'Born This Way' in einer Woche nur knapp an dem Rekord vorbei.

Taylor Swift kann sich auch darüber freuen, dass sie mit der Single 'We Are Never Ever Getting Back Together' zum ersten Mal die britischen Charts anführt. 'Red' besetzt in 42 Ländern den ersten Platz der iTunes-Charts, darunter in Großbritannien, USA, Kanada, Australien, Brasilien, Italien und Thailand. 4,5 Millionen Downloads hat das Album innerhalb einer Woche in der ganzen Welt erreicht.

Taylor Swift hat ihre Platte in Deutschland erst am 26. Oktober veröffentlicht und es bleibt abzuwarten, ob die Amerikanerin auch hier die Chartspitze stürmen wird.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken