Taylor Swift + Tom Hiddleston: Jetzt wird es ernst

Taylor Swift und Tom Hiddleston legen beziehungstechnisch ein rekordverdächtiges Tempo vor. Nun gingen sie bereits den nächsten großen Schritt

Diesen Schritt geht man in einer Beziehung ja eigentlich erst, wenn man sich mit seinem Liebsten ganz, ganz sicher ist: Taylor Swift soll ihren neuen Freund Tom Hiddleston bereits ihrer Familie vorgestellt haben.

Tom trifft Mama und Papa Swift

Die gesamte letzte Woche soll das frischverliebte Paar in Nashville will unterwegs gewesen sein. Am Donnerstag (23. Juni) wurde es dann ernst. Zunächst war die Sängerin nach einem Ausflug gemeinsam mit ihren Eltern essen. Soweit noch nicht spannend. Doch Tom Hiddleston soll währenddessen in ihrem Haus gewartet haben, bis Taylor und ihre Familie nach dem Restaurantbesuch nach Hause kamen. Da soll es dann zu einem großen ersten Kennenlernen gekommen sein.

Natasha Bedingfield

"Betet für meinen Sohn"

Natasha Bedingfield: Familiendrama
Natasha Bedingfield ist verzweifelt - und hofft auf gute Heilungschancen
©Gala

Taylor Swift und Tom Hiddleston verbrachten einen gemütlichen Abend mit Freunden. Dabei konnten die Sängerin und der Schauspieler kaum die Finger voneinander lassen.

Date mit ihren Freunden

Und das ist nicht alles: Die 26-Jährigen hat den "Thor"-Darsteller auch ihrem Freundeskreis vorgestellt. Paparazzi-Fotos zeigen das Paar in einem Restaurant mit Taylors Freunden. Alle sollen sich wahnsinnig gut verstanden haben. Ein Beobachter berichtete später "Eonline": "Die Gruppe hatte viel Spaß und es wurde am Ende ein dreistündiges Abendessen."

Tom Hiddleston + die Fans

18 Gründe, Tom Hiddleston zu lieben (und schöne Bilder)

Grund 1: Tom Hiddleston war schon immer süß. (2008 tauchte er als lockiger Newcomer bei den Lawrence-Oliver-Awards auf und gewann für seine Rolle in "Cymbeline".)
Grund 2: Tom sticht einfach heraus. Scheinwerfer, bitte!
Grund 3: Sogar seine (Film-)Feinde lieben ihn - und werden Freunde. (mit Kollege Chris Hemsworth aka "Thor" beim "Avengers"-Photocall 2012)
Grund 4: Er kann gut im Team arbeiten.

19

Ständig Körperkontakt

Taylor soll an dem Abend einige Cocktails getrunken haben. "Sie hatte einen tollen Abend. Sie und Tom fühlten sich sehr wohl zusammen mit ihren Freunden. Und es gab so viel, worüber sie sprechen konnten. Sie hielten am Tisch Händchen und ließen sich gar nicht mehr los", so der Beobachter weiter.

Tempo, Tempo, Tempo

Taylor Swift

Ihre Männer-Hit-Liste

Taylor Swift und Tom Hiddleston
Taylor Swift und Calvin Harris
Taylor Swift und Jared Leto
Taylor Swift und Harry Styles

13

Die vergangene Woche war also so etwas wie ein Beziehungbeschleuniger für das Neu-Paar, denn es gab auch ein romantisches Einzel-Date sowie einen Besuch bei einem Konzert von Taylos Busenfreundin Selena Gomez. Von null auf hundert: Dass Taylor und Tom so ein beachtliches Tempo vorlegen, soll angeblich vor allem von der Sängerin ausgehen. Der 35-Jährige soll anfänglich skeptisch gewesen sein und sich gefragt haben, ob Taylor noch mit der Trennung von Calvin Harris beschäftigt sei. Doch das scheint nicht der Fall zu sein.

Was kommt noch?

Sollte es bei den beiden Stars in der Geschwindigkeit weitergehen, können wir vielleicht noch in diesem Jahr die Hochzeitsglocken hören.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche