Taylor Swift + Calvin Harris: Das ist der Trennungsgrund

Die Nachricht über die Trennung von Taylor Swift und Calvin Harris kam überraschend. Jetzt ist bekannt geworden, wer den Schlussstrich gezogen hat und warum

Sie wirkten bis vor Kurzem noch so verliebt und so manch einer hat vermutlich schon die Hochzeitsglocken läuten hören, wenn er Taylor Swift und Calvin Harris auf dem roen Teppich sah. Doch die Beziehung der beiden Musikstars ist beendet. Nun wurde bekannt, warum Taylor und Calvin sich entschieden haben, von jetzt an getrennte Wege zu gehen.

Er hat Schluss gemacht

Laut "Hollywoodlife" soll Calvin Harris derjenige gewesen sein, der den Schlussstrich gezogen hat. Ein Insider soll dem Promi-Magazin erzählt haben, Taylor hätte ihren Freund unbedingt heiraten wollen. Er sei zu diesem Schritt allerdings noch nicht bereit gewesen. "Taylor hat Calvin zunehmend unter Druck gesetzt, mit ihr zum Altar zu schreiten. Er aber hat gemerkt, dass er dazu einfach noch nicht bereit war." Der 32-Jährige soll schon lange von Taylors Heiratsplänen genervt gewesen sein. Darum machte er Schluss.

Kylie Jenner

Bei dieser Herausforderung muss Stormi Geduld beweisen

Kylie Jenner mit Tochter Stormi
Kylie Jenner und ihre Tochter Stormi genießen jede gemeinsame Minute miteinander und albern gerne zusammen rum.
©Gala

Er will erst später heiraten

"Er ist und wird auch immer sehr fokussiert sein auf seine Karriere. Er möchte jetzt noch keine Familie gründen", so der Insider weiter. "Er hat eine Heirat vielleicht so ab 35 auf sich zukommen sehen und fühlte sich nicht damit wohl, jetzt schon darüber zu sprechen, nachdem die beiden gerade mal über ein Jahr zusammen waren."

Ständig Streit

Taylor aber wollte angeblich nicht noch drei oder vier Jahre warten, bis sie und Calvin den nächsten Beziehungsschritt gehen. Die 26-Jährige soll immer unruhiger geworden sein, wenn es um dieses Thema ging - ein ständiger Streitpunkt.

Wieder Liebeskummer

Fashion-Looks

Der Style von Taylor Swift

In New York erwischen Paparazzi Taylor Swift auf dem Weg in ein Hotel und fangen ihr zuckersüßes Outfit ein. Zu einer seidenen Bluse von Yves Saint Laurent für rund 740 Euro kombiniert sie einen Blazer in zartem Rosa sowie eine Glitzer-Shorts von Iro Paris. Doch anders als gedacht, ist das Discokugel-Höschen bei diesem Look nicht der Hingucker ...
Denn der absolute Blickfang sind Taylors Schuhe: Die 29-Jährige trägt bunte Plateau-Sandalen mit einer großen Blume am Riemchen. Das Model "Pammy" ist eine Kreation von Kat Maconie und kostet 300 Euro. Damit holt die Sängerin den 70er-Jahre-Look gekonnt in die Gegenwart zurück und sorgt für ein fulminantes Revival.
Flower Power in New York! Mit ihrem Look läutet Taylor Swift den Frühling ein: Ihr kurzes Blumendress des australischen Labels Zimmermann und ihre pinkfarbenen Riemchen-Sandalen setzen die schönen Beine der 29-Jährigen perfekt in Szene. Zu dem floralen Kleid kombiniert die Sängerin einen Oversized-Blazer von Mango mit Hahnentrittmuster und funkelnde Blumen-Ohrringe. Ein Accessoire verwundert jedoch jede Fashionista ...
Zu ihrem Frühlingslook kombiniert Taylor Swift eine Shoulderbag von Designerin Anya Hindmarch. Die hellblaue Tasche hat einen besonderen Aufdruck: ein Kätzchen! Für rund 695 Euro ist das It-Piece zu haben und scheint die übrigen Abendtaschen von Taylor an diesem Tag in den Schatten zu stellen.

54

Traurig, denn nach vielen gescheiterten Beziehungen und einer Menge Liebeskummer, sah es so aus, als hätte Taylor Swift endlich den Richtigen für sich gefunden. Ob die Sängerin nun wieder in Liebeskummer versinkt und einen Hit daraus macht? Ein weiterer Insider verriet, dass es ihr gut gehe. Auch sie habe am Ende gemerkt, dass die Beziehung nicht mehr richtig gut lief.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche