Taylor Lautner: König der Streiche

Schauspieler Taylor Lautner und 'Twilight'-Autorin Stephenie Meyer ärgerten sich gegenseitig.

Taylor Lautner (20) lässt keine Möglichkeit aus, anderen einen Streich zu spielen.

Eines der "Opfer" des Schauspielers ('Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht') war die Autorin Stephenie Meyer (38), auf deren Bücher die Vampir-Filmsaga beruht. "Ich spiele gerne Streiche", gestand der Mädchenschwarm in der Talkshow von Jay Leno (62). "Ich kann mich da nicht zurückhalten und hatte bei diesen beiden letzten Filmen Stephenie Meyer, die Autorin von 'Twilight', im Visier."

Wolke Hegenbarth

So süß ist Mini Wolke

Wolke Hegenbarth
Wolke Hegenbarth ist vor ein paar Tagen Mutter geworden. Ihren winzigen Wonneproppen zeigt sie ihren Fans auf ihrem Social-Media-Kanal.
©Gala

Aber nicht die Schriftstellerin direkt stand bei seiner Tat im Mittelpunkt, sondern ihre gute Freundin Megan: "Wir waren zur gleichen Zeit in einem Restaurant … Megan hat totale Angst vor Krabben, sie hat da eine richtige Phobie, deshalb dachte ich, dass ich mal nett bin und habe für sie beim Kellner einen Krabbencocktail bestellt. Sie haben ihn direkt vor ihr hingestellt. Und ich konnte sie vom anderen Ende des Restaurants kreischen hören! Sie flippte total aus - als ob sie gleich sterben würde", gluckste Taylor Lautner.

Die Retourkutsche ließ allerdings nicht lange auf sich warten, denn Meyer wusste ebenfalls, wie sie Lautner treffen konnte, wie der Darsteller berichten konnte. "Es war noch nicht vorbei. Stephenie sprach mit dem Koch und fragte ihn, ob er ein Dessert für mich machen würde und es hatte das Gesicht von Robert Pattinson. Es war eine Team-Edward-Torte und voller Vampirzähne und Blut. Aber ich konterte - ich bestellte dann für sie eine Team-Potter-Torte [Harry Potter]. Es war nicht so nett, aber ich musste es tun", grinste Taylor Lautner.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche