VG-Wort Pixel

Taylor Hawkins (†50) Drummer der "Foo Fighters" ist gestorben

Taylor Hawkins (†50)
Taylor Hawkins (†50)
© Scott Dudelson / Getty Images
Große Trauer um Taylor Hawkins. Der Schlagzeuger der Rockband "Foo Fighters" ist gestorben. Er wurde nur 50 Jahre alt.

Der Schlagzeuger der bekannten US-Rockband "Foo Fighters", Taylor Hawkins, ist tot. Das gibt die Band in der Nacht zum 26. März 2022 via Twitter bekannt.

"Foo Fighters" trauern um Taylor Hawkins

"Die Familie der Foo Fighters ist durch den tragischen und verfrühten Verlust unseres geliebten Taylor Hawkins am Boden zerstört", heißt es in dem emotionalen Statement. Hawinks wurde nur 50 Jahre alt.

"Sein musikalischer Geist und sein ansteckendes Lachen werden für immer unter uns allen weiterleben", schreibt die Band weiter und spricht Hawkins' Frau, seinen Kindern und Angehörigen ihr Mitgefühl aus. Weiter bitten sie darum, ihre Privatsphäre in dieser "unglaublich schweren Zeit" zu respektieren.

Der US-Musiker soll tot in einem Hotel in Bogotá aufgefunden worden, berichtet das Nachrichtenmagazin "Semana". Die Band sollte dort beim Musikfestival Estereo Pìcnic auftreten. Die Todesursache des Musikers ist bisher nicht bekannt. 

Taylor Hawkins hinterlässt seine Ehefrau Alison und seine Kinder Oliver Shane, 16, und Annabelle Hawkins, 13.

Verwendete Quellen: twitter.com, dpa

aen Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken