Tatjana Patitz: Sie will nach Deutschland zurückkehren

Tatjana Patitz sagt, warum sie ihren Sohn in Kalifornien allein großzieht – und jetzt ein Haus in Deutschland sucht

Tatjana Patitz

Sie gehört zur legendären Supermodel-Riege der Neunzigerjahre – heute ist Tatjana Patitz, 51, aber hauptsächlich Super-Mama. Gemeinsam mit ihrem Sohn Jonah, 13, lebt die gebürtige Hamburgerin auf einer Ranch in Kalifornien. Fern vom Großstadttrubel, umgeben von Pferden, Hunden, Katzen und viel Natur. Morgens bringt sie Jonah in die Schule, dann kümmert sie sich um die Tiere, am Nachmittag werden Hausaufgaben gemacht. Klingt nach einem kompletten, glücklichen Familienalltag. Glücklich stimmt. Komplett nicht – denn einer fehlt hier.

Kein Kontakt zum Ex

Was kaum jemand weiß: Tatjana Patitz zieht ihren Sohn alleine groß. Zu ihrem Ex hat sie keinen Kontakt mehr. Im GALA-Gespräch bringt sie es auf den Punkt. "Ich bin leider mit dem Vater meines Kindes nicht zusammen, und er hat auch kein großes Interesse an seinem Sohn."  Wir treffen Tatjana Patitz in Berlin beim "New Body Award" von McFit, wo sie in der Jury sitzt. Das passt perfekt, denn fit ist sie ja allein schon durch die Arbeit auf der Farm. Was die Liebe betrifft: Da stehen große Namen auf ihrer Liste. Unter anderem war sie mit Richard Gere, Johnny Depp und Pierce Brosnan liiert. 2003 heiratete sie dann den US-Geschäftsmann Jason Johnson. Die beiden trennten sich, als ihr gemeinsamer Sohn fünf Jahre alt war.

Kim Kardashian

Sie zeigt ihre außergewöhnliche Weihnachtsdekoration

Kim Kardashian
Kim Kardashian liebt es aufzufallen, das stellt sie mit ihrer etwas anderen Weihnachtsdeko mal wieder unter Beweis.
©Gala

Gute Beziehung zu Sohn Jonah

Seitdem ist Tatjana Patitz in Sachen Erziehung auf sich allein gestellt. "Ich bin für Jonah Mutter und Vater zugleich", sagt sie und fügt lächelnd hinzu: "Aber es gibt ja auch Schlimmeres, als in Kalifornien auf einer Ranch aufzuwachsen." Die Bindung zu ihrem Sohn empfindet sie als sehr eng. Jonah sei jetzt schon mitten in der Pubertät. Für sie als Mom ist das "lustig bis anstrengend", sagt sie und nippt an ihrem Wasser.

Was ihr bei Jonah wichtig ist

Er soll seinen eigenen Weg gehen. Für Kunst interessiert er sich sehr – hingegen gar nicht fürs Mode- oder Model-Business. Das sei auch gut so. Tatjana Patitz: "Wenn ich eine Tochter hätte, würde ich ihr sagen: Studiere bitte und mache etwas anderes als ich! Model-Karrieren sind heute meist nicht mehr so langlebig, wie sie früher mal waren." Eigentlich wollte Jonah seine Mutter bei ihrem Kurz-Trip nach Deutschland jetzt wieder mal begleiten, aber ein Schulprojekt kam dazwischen. "Es ist mir wichtig, dass Jonah weiß, wie wir in Europa leben", sagt sie. "Hier ist viel mehr Tiefgang zu spüren. Europa empfinde ich als authentischer, das vermisse ich manchmal. Amerikaner sind oberflächlicher. Manchmal gucken sie ihr Gegenüber nicht mal an, wenn man miteinander redet."

Rückkehr nach Deutschland?

Inzwischen zieht es sie so sehr zurück nach Deutschland, dass sie sogar konkret an einen Umzug denkt: Tatjana Patitz schaut sich nach einem schönen Haus oder einer Wohnung um. Vielleicht kommt mit einem neuen Wohnsitz auch neues Liebesglück. Sie würde sich nämlich gern erobern lassen, versichert sie. "Das ist immer eine Sache des Gefühls."

Heidi Klum, Claudia Schiffer + Co.

Hier wurden die größten Topmodels entdeckt

Heidi Klum
Claudia Schiffer
Toni Garrn
Kate Moss

17

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche