Tarkan So romantisch heiratete er einen Fan

tarkan
Tarkan
© Picture Alliance
Tarkan ist unter der Haube. Der Sänger, der 1999 mit "Şımarık" die Charts stürmte, heiratete seine Freundin Pinar, die zuvor ein Fan des Sängers war, in Istanbul und Köln

1999 sorgte Tarkan mit "Şımarık" für den heute wohl weltweit bekanntesten türkischsprachigen Popsong. Auch wenn man nicht mehr viel von dem 43-Jährigen hört, ist er nach wie vor Musiker, erst vor Kurzem veröffentlichte er sein neues Album "Ahde Vefa". Während es vor viereinhalb Jahren noch die erschreckende Nachricht zu hören gab, der Sänger sei wegen Drogenbesitz festgenommen worden. Nun gibt es allerdings erfreuliche Neuigkeiten zu vermelden. Tarkan heiratete vergangenen Freitag in Köln seine 13 Jahre jüngere Freundin Pinar.

Kleine Feier im Grünen

Die Feier fand in der Flora im Botanischen Garten mit 100 Gästen statt, so berichtet der "Deutsch Türkische Journal". Ziemlich untypisch für eine türkische Hochzeit, denn normalerweise sind 500 Gäste Minimum. Eine Woche zuvor ließ sich das Paar bereits in Istanbul trauen. Wohnen werden die beiden aber in der Nähe von Köln. Auch Pinar wuchs wie Tarkan in Deutschland auf.

Aus einem Fan wurde seine Ehefrau

Kennengelernt haben sich Tarkan und Pinar laut "Bild" vor fünf Jahren bei einem von Tarkans Konzerten in Deutschland – sie war ein Fan. Auf den Bildern von Tarkans Instagram-Seite sehen beide wunderschön und überglücklich aus.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken