Tanja Tischewitsch Die Details zur dramatischen Geburt

Tanja Tischewitsch
© Picture Alliance
Im August wurde bekannt, dass Tanja Tischewitsch ihr erstes Kind erwartet. Nun wurde der kleine Ben geboren und die Geburt war höchstdramatisch

Update 2.3.2016

Inzwischen sind Details zur Geburt von Tanja Tischewitschs Kind bekannt und diese sind dramatischer als gedacht. Wie Tanjas Freund Thomas gegenüber RTL verriet, musste die Geburt eingeleitet und schließlich ein Notkaiserschnitt vorgenommen werden. Eigentlich sollte Ben nämlich schon am 22. Februar das Licht der Welt erblicken, doch der Kleine wollte den Bauch seiner Mama scheinbar nicht verlassen. "Es gab großes Geschrei, wir hatten alle wahnsinnige Angst, es war echt kein schöner Moment", so Thomas. Weiterhin erzählt2 er: "Sie haben sie in die Badewanne gesetzt und plötzlich kam dann der Alarm, das Baby stand unter Stress. Dann ging alles ganz schnell, ich wollte unbedingt mit in den OP. Tanja lag zittern auf dem OP-Tisch und plötzlich schreit etwas und das Baby war da. Wir haben beide geweint." Verständlich, dass die Meldung der Geburt auch erst einige Tage später an die Öffentichkeit weitergetragen wurde. Inzwischen geht es beiden aber gut, so versicherte Tanjas Management gegenüber GALA.

Tanja Tischewitsch hat ihr erstes Kind geboren. Der kleine Ben kam bereits am Wochenende zur Welt. Doch erst heute plauderte sie die erfreuliche Neuigkeit gegenüber RTL aus.

Bereits am 22. Feburar sollte Ben das Licht der Welt erblicken, doch der Nachwuchs fand es anscheinend zu gemütlich im Bauch seiner Mama. Dem Kleinen sowie Tanja gehe es gut, heißt es. Mehr Infos gibt es aber leider nocht nicht. Doch bestimmt postet die quirlige Tanja schon bald ein paar Details auf Facebook und hoffentlich auch ein Foto von Ben. Vater von Tanjas erstem Kind ist ihr Freund Thomas Radeck.

jno / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken