VG-Wort Pixel

Tanja Szewczenko "Mein Herz blutet" – Ihre Zwillinge müssen zum Arzt

Tanja Szewczenko
Tanja Szewczenko
© Star-Media / Getty Images
Dieses Gefühl kennen wohl alle Eltern: Tanja Szewczenko wird angst und bange, wenn sie mit ihren Säuglingen den Weg zum Kinderarzt antreten muss – selbst wenn es sich um einen Routinebesuch handelt. 

Tanja Szewczenko, 44, ist vermutlich nervöser als ihre Zwillinge. Die beiden Jungs, die am 27. April 2021 zur Welt kamen, ahnen ja auch noch nicht, was ihnen bevorsteht. Denn sie sind nicht etwa krank, sondern bekommen eine Impfung. Auf der Fahrt zum Kinderarzt meldet sich die frischgebackene Dreifach-Mama bei ihren Follower:innen und lässt sie an ihrer Gefühlslage teilhaben. 

Tanja Szewczenkos Zwillinge werden geimpft

"Heute geht's zum Kinderarzt, es steht die nächste Impfung für Leo und Luis an", berichtet sie ihrer Community in ihrer Instagram-Story. Die beiden Säuglinge erhalten eine Sechsfach-Impfung. Klar, dass die 44-Jährige, kurz bevor ihre kleinen Mäuse den Piks bekommen, etwas angespannt ist. "Mein Herz blutet schon wieder, wenn ich überlege, wie sie kurz aufquietschen, wenn die Spritze kommt."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Doch da müssen jetzt sowohl die Babys als auch ihre besorgte Mama durch, das weiß auch Tanja. "Aber was muss, das muss", gibt sie sich tapfer und gesteht: "Ich bin froh, wenn wir gleich durch sind." 

Die Zwillingsmama kann aufatmen

Und kurze Zeit später ist der Spuk schon vorbei und die Schauspielerin, die mit Ehemann Norman Jeschke, 42, noch die zehnjährige Tochter Jona hat, kann aufatmen. "Wir sind auf dem Rückweg! Sind total geplättet", berichtet sie. Dabei war ihre Angst vor dem Arztbesuch offenbar sogar unbegründet. Die beiden Jungs zeigten "keine Reaktion" auf den Piks. "Beide haben kurz geschaut, aber das war es auch schon! Hab sie gehalten und angeschaut und ruhig mit ihnen geredet", erzählt die erleichterte Zwillingsmama stolz. 

Verwendete Quelle: instagram.com

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken