VG-Wort Pixel

Tamme Hanken (†56) Neue TV-Show für den verstorbenen XXL-Ostfriesen

Tamme Hanken (†)
Tamme Hanken (†)
© Action Press
"Neues vom Hankenhof": So heißt die Sendung, mit der Tamme Hanken 2017 posthum auf den TV-Bildschirm zurückkehrt. Kabel 1 zeigt bisher unveröffentliches Drehmaterial über den Knochenbrecher

Es ist ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für alle Fans von Pferdeflüsterer Tamme Hanken, der am 10. Oktober 2016 mit nur 56 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben ist: Der überaus beliebte XXL-Ostfriese kehrt für ein Wiedersehen ins Fernsehen zurück! Das verkündet seine Witwe Carmen Hanken jetzt auf Facebook.

Tamme Hanken bekommt posthum eine neue TV-Show

Sie habe eine wundervolle Nachricht zu verkünden, schreibt Carmen kurz vor dem Heiligen Abend. "Der Sender Kabel 1 möchte Tamme in Erinnerung halten und gleichzeitig zeigen, was aus dem Hankenhof wird, was wir dort machen, welche Aktivitäten es dort gibt. Kurzum - das TV-Format wird heissen: 'Neues vom Hankenhof'".

In der Sendung werden bisher unveröffentlichte Szenen vergangener Dreharbeiten gezeigt. In 2015 und 2016 hatte Kabel 1 eine achtteiligte Doku-Soap mit dem Tierheilpraktiker ausgestrahlt.

Neben alten Szenen gibt es auch frisches Material: Das TV-Team hat Carmen und Hof-Mitarbeiterin Becki auf einer Reise in die USA begleitet. "Es war schön zu erleben, wie Tamme auch dort die Menschen berührt hat. Auch dort wird man ihn gewiss nicht vergessen", erinnert sich Carmen an ihre Erfahrungen in Amerika.

"Neues vom Hankenhof" im Februar 2017

Wie viele Folgen geplant sind, ist noch nicht bekannt. "Ihr Liebe Freunde und Fans seid es dann, die entscheiden, wie lange es im TV mit "Neues vom Hankenhof" weitergeht, denn beim TV kann man nur bestehen, wenn die Zuschauer-Einschaltquoten stimmen", schreibt Carmen.

"Neues vom Hankenhof" gibt es ab 7. Februar 2017 um jeweils 20.15 Uhr auf Kabel 1.

jre

Mehr zum Thema


Gala entdecken