Tamara Mellon "Ich liebe Käse!"

Tamara Mellon
© CoverMedia
Die 'Jimmy Choo'-Mitbegründerin Tamara Mellon hat eine Schwäche für Käse.

Tamara Mellon (45) gestand, dass sie von Käse nicht genug bekommen könne.

Die ehemalige Chefin des Luxus-Labels 'Jimmy Choo' arbeitete früher als 'Chanel'-Model und sieht nach wie vor blendend aus. Das schafft sie mit einer gesunden Ernährung und viel Sport. Nur ein Laster hat die schöne Brünette: "Ich versuche, nicht zu viele Milchprodukte zu essen. Aber auf Käse kann ich nicht verzichten. Ich liebe Käse", schwärmte sie im Interview mit dem 'Style'-Magazin.

Vor einem Jahr im November gab Mellon ihre Chef-Position bei 'Jimmy Choo' auf und aufgrund eines Wettbewerbsverbots, das im Februar 2013 endet, arbeitet sie aktuell nicht im Modebusiness. So konnte sie im letzten Jahr viel Zeit mit ihrer Tochter Araminta (10) verbringen. "Das hat mir sehr gut getan. Ich musste ständig von London nach New York fliegen und alle zwei Wochen woanders hin. Ich war sehr erschöpft. Ich weiß nicht, wie Leute diese Geschäftsreisen viele Jahre lang machen können. Es ist brutal. Im letzten Jahr drehte sich bei mir alles darum, meine Balance und meine Kraft wiederzufinden und nachzudenken", erklärte sie.

Seit ihrem Bruch mit der Arbeitswelt warten Modeexperten auf ihre Rückkehr und spekulieren über ihren nächsten Schritt. Mellon versicherte, dass sie auch weiterhin in der Branche tätig sein werde: "Mit Fashion kenne ich mich aus. Ich werde immer kreativ sein und damit kann ich nicht aufhören, deshalb werde ich immer etwas in dieser Richtung machen. Als ich mit 'Jimmy Choo' anfing, ging es um meine Unabhängigkeit und Freiheit. Ich wollte Verantwortung für mein eigenes Leben übernehmen. So will ich Frauen Kraft verleihen. Meiner Meinung nach ist das sehr wichtig. Ich arbeite gern an neuen Produkten und ich liebe die Herausforderung, etwas Neues und Aufregendes zu kreieren", berichtete Tamara Mellon.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken