VG-Wort Pixel

Ecclestones Aufreger-Posting Tamara, DAS kann doch nicht dein Ernst sein

Tamara Ecclestone
© Reuters
Tamara Ecclestone sorgt mit einem Instagram-Posting mal wieder für Aufregung

Sie kann es einfach nicht lassen. Tamara Ecclestone, 32, liebt es, sich und ihre zweijährige Tochter Sophia in der Öffentlichkeit zu inszenieren. 

Tamara Ecclestone: So inszeniert sie sich und ihre Tochter

Ständig postet sie ungeniert Fotos, die private Momente mit ihrem Kind zeigen. Am liebsten präsentiert sie sich dabei, wie sie die Kleine stillt. Für viele Fans ein absoluter Aufreger. Für Tamara total normal. 

"Es ist so ein schöner Moment, der die Liebe einfängt und zeigt, wie entspannt Sophia ist. Eines Tages wird dieses Bild eine schöne Erinnerung für uns sein", erklärte sie gegenüber dem britischen Magazin "Fabulous" bereits in der Vergangenheit. 

Sophia soll lange gestillt werden

Sowieso hat die Tochter von Unternehmer Bernie Ecclestone, 86, vor, ihr Kind so lange wie möglich die Brust zu geben. Am liebsten soll das Mädchen noch mit vier Jahren gestillt werden. Für viele Instagram-Follower unverständlich. "Das Stillen ist eine mächtige Demonstration der Liebe und der Ernährung und doch ist es so normal geworden, sich dabei zu verstecken", schreibt Tamara zu dem Instagram-Posting. 

Tamara Ecclestone: Aufreger-Bild

Das künstlerische Bild zeigt Tamara in einem weißen Kleid und ihre Tochter Sophia, die Mamas Brust bekommt. Mit ihrer kleinen Hand hält das Mädchen sogar die Brust ihrer Mutter. Ein durchaus ästhetisches Foto, das bei so manchem User für Unverständnis sorgt. 

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken