Tali Lennox: Ian Jones nahm Drogen bevor er ertrank

Ein Polizeibericht gibt jetzt Aufschluss über den tragischen Kayakunfall im August

Tali Lennox, Ian Jones

Im August fuhr Tali Lennox, 22, Tochter von "Eurythmics"-Sängerin Annie Lennox, mit ihrem Freund Ian Jones auf einem Kayak auf den Hudson River hinaus und kenterte - ihr Freund starb dabei tragisch. Nun geht aus einem Polizeireport hervor, dass der Verstorbene laut Autopsiebericht eine Restmenge der Partydroge MDMA (reines Ecstasy) im Blut hatte - das berichtet die britische Sun. Außerdem hatte er eine hohe Menge Alkohol im Blut. Der Report enthüllte weiterhin, dass das Paar die ganze Nacht durchgefeiert hatte und sich dann um neun Uhr morgens den Sonnenaufgang auf dem Fluss anschauen wollten.

Waren die Drogen schuld?

Als das Boot kippte, driftete das Paar schnell auseinander und Tali hörte Ian noch drei Mal nach ihr rufen, bevor es kein Zeichen mehr von ihm gab. Auch Tali stand unter Alkoholeinfluss, als sie von einem vorbeifahrenden Boot gerettet wurde. Erst zwei Tage später fand man Ians leblosen Körper. Es war bekannt, dass der New Yorker Fotograf mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte, jedoch soll er seit vier Jahren clean gewesen sein. Inwiefern die Drogeneinnahme einen Anteil an dem Unfall gehabt hat, ist unklar.

Rapperin Juju

Sie gilt als große Hoffnungsträgerin des Deutsch-Raps

Rapperin Juju bei den MTV Europe Music Awards 2019
Rapperin Juju hat bei den „MTV European Music Awards 2019“ in Sevilla die Auszeichnung als „Best German Act“ abgeräumt und setzte sich damit gegen Rammstein, Marteria und Casper als Duo, Luciano und AnnenMayKantereit durch.
©Gala

Tali und Ian waren seit längerer Zeit ein Paar und sein Tod traf die 22-Jährige hart. "Mein Herz ist gebrochen", teilte sie auf ihrer Instagram-Seite mit. Sie habe ihren "besten Freund", "Seelenverwandten" und "die Liebe und das Licht ihres Lebens" verloren.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche