"Unter uns"-Star Tabea Heynig: Comeback nach Babypause

Soap-Darstellerin Tabea Heynig steht nach ihrer Babypause wieder für die beliebte RTL-Serie "Unter uns" vor der Kamera

Tabea Heynig

Mit 47 Jahren ist sie Anfang 2018 zum ersten Mal Mutter geworden. Jetzt hat Tabea Heynig ihre Babypause beendet: Die "Unter uns"-Darstellerin steht wieder vor der Kamera.

"Unter uns"-Star Tabea Heynig beendet Babypause

Im Interview mit RTL sagte die 48-Jährige über ihre Rückkehr ans Set der beliebten TV-Serie "Unter uns": "Es fühlt sich an, als wäre ich nie weg gewesen ... verrückt. Es ist herrlich, in der Maske gestylt zu werden. Das genieße ich natürlich jetzt als Mama umso mehr." Die Zuschauer können sie wieder ab dem 22. Januar 2019 in ihrer alten Rolle der "Britta Sturm" auf dem Bildschirm sehen.

Motsi Mabuse

Sie versucht ihrer Tochter das Schreiben beizubringen

Motsi Mabuse, Evgenij Voznyuk mit ihrer Tochter
Mosti Mabuse und Evgenij Voznyuk heirateten 2017. Ein Jahr später erblickte ihre Tochter das Licht der Welt.
©Gala

Spätes Mutterglück

Heynig hatte im Januar 2018 ihre Schwangerschaft verkündet. Zu dem Zeitpunkt befand sich die Schauspielerin bereits in der Babypause. Im TV war sie zuletzt am 15. Februar 2018 als Model "Britta" bei "Unter uns" zu sehen - für einen Job war ihre Rolle nach Singapur gegangen. Im Februar erblickte dann auch schon Sohn Monty das Licht der Welt - das erste Kind für Heynig und ihren Ehemann Oliver. Über ihre späte Schwangerschaft sagte Heynig damals zu RTL: "Ich hatte eine so tolle Schwangerschaft, trotz meines Alters. Auch meine Frauenärztin hat das immer wieder geäußert."

Händchen halten mit Sohn Monty

Seit der Geburt postet die stolze Mama regelmäßig süße Bilder von ihrem kleinen Schatz. Für ihr Kind hat sich die Schauspielerin genügend Zeit genommen, bis sie wieder in ihren Beruf zurückgekehrt ist: "Ich hatte es mir insgesamt einfacher vorgestellt. Ich habe immer gesagt, ich drehe wieder im Juni", gestand Tabea Heynig dem RTl-Magazin "Punkt 12" im Sommer dieses Jahres. "Es war dann schnell klar, dass das nicht geht. Meine Mutter hat damals auch jeden Abend bei mir Händchen gehalten, bis ich eingeschlafen bin, und daher will ich jetzt noch keinen Babysitter engagieren."

Verwendete Quellen: RTL, Bunte

Star-Kinder

Die süßen Sprösslinge der Stars

Lange Zeit äußerte sich Rapper Drake nicht zu seinem Sohn Adonis. Nachdem er sich aber in seinem Album "Scorpion" öffentlich zu seinem Kind mit Ex-Freundin Sophie Brussaux bekannte, war nun anscheinend Zeit für die ersten Bilder. Darauf haben seine Instagram-Follower sehnlichst gewartet. Innerhalb der ersten vier Stunden erhielt der Post knapp 2,5 Millionen Likes. Kein Wunder: Der zweijährige Lockenkopf mit den großen blauen Augen verdreht einem ganz schnell den Kopf. 
Ganz vernarrt ist Milla Jovovich in ihre kleine Tochter Osian und schreibt auf Instagram: "Baby Osian ist unser aller Rettung. Dank ihr können wir heute alle lächeln!" Sie hofft und wünscht sich, dass es allen gut geht und alle in der Coronakrise gesund bleiben mögen.
Lily Allen freut sich darüber, viel Zeit mit ihren Töchtern Marnie Rose und Ethel verbringen zu können, auch wenn das in der Coronakrise bedeutet, in Quarantäne zu sein. Auf Instagram ruft sie dazu auf, an all jene zu denken, die nicht mit ihren Familien zusammen sein können. Sei es aus finanzieller Not, Krieg, häuslicher Gewalt oder wegen des Klimawandels. "Wir können uns glücklich schätzen", schließt sie den Post.
Was gibt es Schöneres, als draußen in der Natur zu sein? Vor einem malerischen Himmel fotografiert sich Hilary Duff zusammen mit Tochter Banks Violet und Sohn Luca Cruz. Auf Instagram teilt die Sängerin und Schauspielerin ihre Freude: "Tolle frische Luft mit meinen Sonnenscheinen."

202

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche