Sylvie van der Vaart: Jetzt redet sie

Nachdem sich Rafael van der Vaart zu seiner neuen Liebe bekannt hat, äußert sich nun Noch-Ehefrau Sylvie zum ersten Mal

Gestern platzte die Bombe: Nur drei Monate nach der Trennung von Sylvie ist Rafael van der Vaart wieder liiert. Und die neue Frau an seiner Seite ist ausgerechnet Sabia Boulahrouz, die beste Freundin von Ehefrau Sylvie. Der "Bild"-Zeitung vertraute der 30-Jährige über seine neue Beziehung an: "Wir kennen uns seit Jahren, waren immer gute Freunde. In den letzten Wochen haben sich bei uns beiden überraschend große Gefühle entwickelt."

Die Fans von Sylvie van der Vaart reagierten empört auf die Äußerungen des Fußballers und machten auf einer Facebook-Seite ("SylvieNEWS") ihrem Ärger Luft. Dort liest man, Sylvie habe nichts von der Affäre gewusst und sei von den Schlagzeilen völlig überrascht worden. Die zahlreichen, weiteren Kommentare reichen von "Wer so eine Freundin hat, braucht keine Feinde mehr" bis hin zu "… aber schreib die falsche Schlampe, Schlange ab!!!!". Auch auf den Rafael van der Vaarts Facebook-Seite steht nicht mehr der Fußball und das Abschneiden von seinem Verein, dem HSV, im Mittelpunkt. Vielmehr kommentieren die User ausgiebig seinen aktuellen Beziehungsstatus mit Sabia Boulahrouz und sind – ebenso wie die Sylvie-Fans – überwiegend verständnislos.

Heidi Klum über das Zusammenleben

"Es ist schon ein Zirkus!"

Heidi Klum + Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz haben sich Hilfe vom Hundeprofi Cesar Millan geholt
©Gala

Van der Vaart

Lächeln bis die Liebe vergeht

April 2013  Der Trennungsschmerz ist überwunden: Sylvie van der Vaart zeigt sich turtelnd mit einem neuen Mann an ihrer Seite. Guillaume Zarka kommt aus Frankreich und ist Geschäftsmann.
31. Dezember 2012: Eine traurige Nachricht zum Start ins neue Jahr: Sylvie und Rafael van der Vaart haben sich getrennt. In der
Oktober 2012: Sylvie und Rafael van der Vaart sind bei "Wetten, dass..?" in Düsseldorf zu Gast und  - wie sollte es anders sein
September 2012: Die van der Vaarts erscheinen zur Jubiläumsfeier des HSV in der Hamburger "o2 World".

27

Gestern (8. April) kehrte Sylvie van der Vaart nach Hamburg zurück und äußerte sich zum ersten Mal zum publik gewordenen Beziehungs-Dreieck zwischen ihr, Rafael und Sabia. "Das ist ihre Entscheidung. Ich wünsche allen das Beste," sagte sie "Bild" gegenüber. Sie konzentriere sich jetzt auf ihren Sohn Damian. "Das ist das Wichtigste.“ Völlig geschockt und empört klingt anders. Auch zu den Facebook-Kommentaren auf "SylvieNEWS", die teilweise den Anschein erweckt hatten, als kämen sie direkt von ihr, äußerte sich die "Let's Dance"-Moderatorin: Es sei weder ihre Seite, noch stammten die Zitate von ihr. "Es ist die Reflexion meiner Fans. Es sind treue Anhänger, die stets zu mir stehen.“

Sabia Boulahrouz, Rafaels Neue, hatte auf eine solch entspannte Reaktion gehofft und gesagt, sie glaube nicht, dass Sylvie etwas gegen die neue Beziehung ihres Noch-Ehemannes haben könne. Sie seien ja erst lange nach der Trennung zusammengekommen. Und Sylvie wisse über die Beziehung Bescheid.

Nach Sylvie van der Vaarts erster Reaktion zu urteilen, scheint sie tatsächlich Haltung bewahren zu wollen. Vielleicht auch, um ihrem Sohn Damian nach der öffentlich zelebrierten Trennung im Januar nicht noch weitere Schlammschlachten in der ohnehin komplizierten Dreiecks-Geschichten zuzumuten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche