Der junge Mann ist Geschichte: Sylvie Meis beendet Turbo-Affäre

Sylvie Meis Liebesleben fährt Achterbahn. Die Datingphase mit dem niederländischen Arzt Sander Klieverik soll schon wieder vorüber sein

Sylvie Meis

Das ging aber schnell. Wie GALA erfuhr, ist es zwischen Model ­Sylvie Meis, 40, und dem acht Jahre ­jüngeren niederländischen Dermatologen Sander Klieverik, 32, schon wieder vorbei. Eine Woche zuvor hatten beide noch Sylvies 40. Geburtstag in Hamburg gefeiert – mit einer Megaparty im Stil der Achtzigerjahre. Nun hat Sylvie die Kurz-­Liaison für beendet erklärt. „Wir daten, haben Spaß und lernen uns kennen“, sagte Sylvie im März zu GALA. Nun macht es ihr offenbar keinen Spaß mehr. Aus dieser Romanze wird wohl nichts mehr. Sander Klieverik nutzt das als Gelegenheit und macht nun erst mal Urlaub. 

Sylvie Meis

Der Beauty-Wandel der schönen Holländerin

2006: Schon früh war für Sylvie klar, dass die Glitzerwelt mehr zu bieten hat, als einen langweiligen Bürojob. Und so entschied sie sich, ihren gelernten Beruf als Personalmanagerin gegen das Modeln zu tauschen. 
2007: Mit dem Durchbruch in Deutschland entstand auch Sylvies mittlerweile fast schon ikonischer Look. Immer perfekt gestylt, immer sehr feminin gekleidet und vor allem stets gut gelaunt - Entertainerin aus Leidenschaft! 
2008: Sonnengeküsster Teint und dunkelblonde Locken, mit diesem Beauty-Look starte Sylvie zu Beginn der Nullerjahre in Deutschland durch. 
2009 wird bei der beliebten Niederländerin Brustkrebs diagnostiziert, bei der anschließenden Chemotherapie verliert sie all ihre

20



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche