VG-Wort Pixel

Sylvie Meis Zuckersüßer Liebesbeweis

Maurice Mobetiere, Sylvie Meis
Maurice Mobetiere, Sylvie Meis
© instagram/1missmeis
Sylvie Meis ist total verliebt - und zeigt dies nun auch in aller Öffentlichkeit

Zärtlich legt er seinen Arm um ihre Schulter, grinst verschmitzt und schaut mir verklärtem Blick in die Kamera. Und sie tut das, was sie am besten kann: das Gesicht in ihren persönlichen Standard-Selfie-Winkel bewegen und die weißen Zähne zeigen. Es ist eine Aufnahme, die Sylvie Meis und ihren neuen Freund Maurice Mobetie zeigt. Die Holländerin hat der Schnappschuss auf ihrem Instagram-Account geteilt. Und nicht nur das. Sie fügte dem Bild auch noch ein paar romantische Zeilen bei.

Liebeserklärung von Sylvie Meis

"Meine Liebe ist gekommen, meine einsamen Tage sind vorbei und das Leben ist wie ein Lied" - so die erste Passage, der noch viele weitere folgen. Doch wer denkt, Sylvie habe für diese Worte ihre Synapsen beansprucht, der irrt. Es ist ein Song von Etta James, "At Last" aus dem Jahre 1961. Dennoch scheinen die Zeilen ganz eindeutig zu zeigen, was die 37-Jährige fühlt. Ein erstes Statement zur neuen Liebe also.

Denn bisher war Meis eher wortkarg, was den neuen Mann an ihrer Seite betrifft. Sie lief mit ihm in Cannes über den roten Teppich, aber ein Bekenntnis kam nicht über ihre vollen Lippen. Dafür von Clubbesitzer "Momo", wie Maurice auch genannt wird. Er nannte Sylvie kürzlich auf Facebook "Meine Frau". Wer weiß: Vielleicht sieht man ja die Meis bald ein zweites Mal in Weiß ...

ida Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken