VG-Wort Pixel

Sylvie Meis Moderatorin will ihr Markenzeichen loswerden

Sylvie Meis
© Gala
Sylvie Meis macht ernst. Für die neue Staffel "Let's Dance" legt sie sich richtig ins Zeug und paukt die deutsche Grammatik

Sylvie Meis, 38, ist in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Moderatorinnen des deutschen Fernsehens geworden. Und das gerade aufgrund ihrer nicht ganz einwandfreien deutschen Grammatik. Die Niederländerin hat nämlich einen so liebenswerten Akzent, dass es ja schon fast schade ist, dass sie jetzt ernsthaft an ihrer Aussprache zu arbeiten scheint.

Sylvie Meis paukt, was das Zeug hält

Auch an einem Sonntag gönnt sie sich keine Pause und paukt weiter die deutsche Grammatik, wie sie auf ihrem Facebook und Instagram Account zeigt.

Fleißig, fleißig finden ihre Fans, aber auch die meinen, dass Sylvie das gar nicht nötig hätte. So schreibt ein Follower:  "Kein Stress, dein Deutsch ist sehr charmant! Ich wünschte, mein Holländisch wäre halb so gut..."

Ob der Einsatz sich lohnt?

Da hängt Sylvie die Messlatte aber ganz schön hoch. Wenn sie sich schon so engagiert zeigt, werden sicher einige Zuschauer ganz besonders darauf achten, ob sich ihre Deutschkenntnisse wirklich verbessert haben. Eine schöne Show wird es aber ganz sicher so oder so. Mit Daniel Hartwig an ihrer Seite startet Sylvie am 24. Februar in die zehnte Staffel "Let's Dance".

awi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken