VG-Wort Pixel

Sylvie Meis Mama, wann ist endlich wieder Schule?

Sylvie Meis und Sohn Damian
Sylvie Meis und Sohn Damian
© Splashnews.com
Im Frankreich-Urlaub schien Sylvie Meis sich mehr um die große Show zu bemühen als um den Kinderspaß für Sohn Damian. "Gala" hörte sich vor Ort um

Ferien! Ausschlafen, Eis und Pommes essen, baden und spielen und dann abends todmüde, aber überglücklich einschlafen … Auch Damian, der achtjährige Sohn von Sylvie Meis, 36, wird sich auf diesen Sommer gefreut haben. Oder ahnte er am letzten Schultag vielleicht schon, dass sein Trip in die Sonne etwas anders ausfallen würde als der seiner Mitschüler?

Denn statt unbeschwerter Tage am Meer erlebte er die große Show seiner Mutter. Die Ferienfotos legen nahe, dass es ihr vor allem um perfekt sitzende Bikinis und farblich exakt passendes Make-up ging. Betrachtet man ihren Spross auf diesen Bildern, überkommt einen ein Gefühl der Beklommenheit. Damian, stets süß herausgeputzt, sieht nicht wirklich glücklich aus, wie er da an der Seite seiner attraktiven Mutter zu einer Jachtparty geht, über die Promenade flaniert oder im hippen "Club 55" auf blütenweißen Laken sitzt. Den Kopf gesenkt, die Lippen zum Flunsch geformt - allein die Körpersprache sagt: Hier möchte einer ganz schnell weg. Sylvie hingegen strahlt für zwei, umklammert ihren Sohn und will offensichtlich aller Welt zeigen, was für eine liebende Mutter sie für "den wichtigsten Mann in meinem Leben" doch ist.

Komm zu Mama! Düster sind die Mienen beim Spaziergang durch Saint-Tropez.
Komm zu Mama! Düster sind die Mienen beim Spaziergang durch Saint-Tropez.
© Action Press

Hätte sie die Tage mit Damian fernab des Trubels verbracht, der in Saint-Tropez im August seinen an Wahnsinn grenzenden Höhepunkt erreicht, wären der Öffentlichkeit diese Mutter-Kind-Momente vielleicht entgangen ... "Wer zu dieser Zeit hier ist, will gesehen und fotografiert werden", sagt ein Deutscher, der in Saint-Tropez lebt, zu "Gala". "Sorry, aber wer die beiden beobachtet hat, der hat schnell erkannt, wie unwohl sich der Junge fühlt." Worte, die nachdenklich stimmen. Umso mehr, wenn man erfährt, wie es für Damian und Sylvie nach den vier Tagen in dem französischen Küstenort weiterging. "Gala" fand exklusiv heraus: Sylvie lieferte ihren Sohn bei Oma Rita und Opa Ron Meis in Belgien ab, sie selbst reiste weiter in den Single-Urlaub nach Mykonos. Auch wenn der Kleine bei den Großeltern vermutlich endlich kindgerechte Ferien verbringen darf, drängt sich die Frage auf, warum die Moderatorin auf echte Quality Time mit ihm verzichtet. Zumal sie im Alltag häufig von Damian getrennt ist, wenn der Junge sich bei Papa Rafael, dessen Lebensgefährtin Sabia Boulahrouz und deren beiden Kindern aufhält. "Dort hat Damian seine Struktur und einen normalen Alltag", erzählt eine Vertraute "Gala".

Dorthin wird Damian auch nach den Ferien erst mal zurückkehren. Und in manch einer stillen Minute dürfte er in diesem Sommer gedacht haben: Dann ist endlich wieder Schule!

Mitarbeit: Hauke Herffs Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken