Sylvie Meis über den wahren Trennungsgrund: "Es war eine ganz harte Zeit für mich"

TV-Schönheit Sylvie Meis und ihr Partner Charbel Aouad haben nur acht Monate nach der Verlobung ihre Trennung bekanntgegeben - jetzt spricht die Moderatorin erstmals darüber, wie es ihr nach dem Liebes-Aus wirklich geht

Sylvie Meis

Schluss! Aus! Nach nur acht Monaten hat Sylvie Meis, 39, exklusiv gegenüber GALA verkündet, dass sie und ihr Partner Charbel Aouad sich getrennt haben. 

Sylvie Meis: Trennung von Charbel Aouad

Nach dem romantischen Heiratsantrag in einem Hamburger Nobelhotel sollte die Hochzeit eigentlich im Sommer 2018 stattfinden - doch daraus wird nun leider nichts.

"Es war eine ganz harte Zeit für mich"

Gegenüber GALA erklärte Sylvie Meis exklusiv die schwierige Situation und stellte klar, dass die Trennung für sie nicht einfach war. "Es war eine ganz harte Zeit für mich. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich innerhalb eines Jahres verlobe und wieder trenne. Ich habe mit ganzem Herzen 'Ja' zu seinem Antrag gesagt. Doch leider reicht Liebe alleine manchmal nicht aus."

"Eine Beziehung auf diese Entfernung funktioniert auf Dauer nicht."

Weiter führte sie aus, dass es manchmal eben nicht so kommt, wie man gerne würde. "So romantisch die Vorstellung von einem gemeinsamen Leben mit Charbel auch war, der Alltag und die Realität haben nicht zusammengepasst. Eine Beziehung auf diese Entfernung funktioniert auf Dauer nicht."

Nach der geplatzten Verlobung

So geht Sylvie Meis mit der Trennung um

28.12.2017

Sylvie Meis

Ablenkung in Miami

Um dem ganzen Trennungs-Trubel zu entkommen, ist die Moderatorin über Silvester nach Miami geflogen. Kurz vor ihrem Abflug sagte sie zu GALA: "Ich freue mich, mit meinen engsten Freunden ein wenig Ruhe im Urlaub zu finden."

Sylvie Meis öffnet ihr Herz

Doch wie sieht es in dem Herzen der Moderatorin wirklich aus? "Ich muss mich von dem Gedanken lösen, dass der nächste Mann, mit dem ich ausgehe, der nächste Ehemann sein muss. Nur, damit er akzeptiert wird", sagte Sylvie exklusiv gegenüber GALA und spricht auch darüber, wie sie sich ihre Zukunft vorstellt. "Ich möchte mir im neuen Jahr Platz und Raum gönnen, um etwas normaler mit der ganzen Sache umzugehen. Ich möchte auf ein ganz normales Date gehen – und vielleicht ist dann der Traummann dabei. Vielleicht aber auch nicht."

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 04. Januar, im Handel) oder testen Sie 8x GALA mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Mehr zum Thema

Star-News der Woche