VG-Wort Pixel

Sylvie Meis Aufstieg in die Hollywood-A-Liga?

Sylvie Meis, Beyoncé Knowles
© twitter.com/MissSMeis
Wird Sylvie Meis durch ihren neuen Freund Samuel Deutsch in den USA nun selbst zum Star? Vielleicht. Denn sie scheint fleißig wichtige Kontakte zu knüpfen

Sie steht am Zenit ihres Erfolgs, gehört zu den einflussreichsten Promis der USA, ist sogar mit Präsident Barack Obama befreundet: Mega-Star Beyoncé Knowles. In ihrem Dunstkreis bewegen sich nur Super-Promis, Top-Unternehmer und Spitzen-Politiker. Und nun auch Sylvie Meis.

Gemeinsam mit Beynocé als Frida Kahlo verkleidet, feierte Sylvie als Marie Antoinette Halloween. Das Treffen hielt sie natürlich auf einem Selfie fest, das schnell seinen Weg zu Instagram fand. "Wunderschöne Beyoncé", kommentierte Sylvie den Schnappschuss und fügte den Hashtag "Frohes Halloween" hinzu.

Doch woher kommt die Verbindung der holländischen Moderatorin zum amerikanischen Weltstar? Die ist höchstwahrscheinlich durch Sylvies neuen Lover Samuel Deutsch entstanden. Der New Yorker Unternehmer hat viele Kontakte in der New Yorker Upper Class und feiert auch gerne die eine oder andere Party mit ihnen. Auch Heidi Klums neuer Freund, Vito Schnabel, gehört in Deutschs Bekanntenkreis.

Für Sylvie Meis, die in den USA gänzlich unbekannt ist, könnten sich die Hollywood-Kontakte, wie jener zu Beyoncé, als äußerst hilfreich erweisen. Vor einigen Monaten gab die 36-Jährige der "Huff Post Live" ein Interview. Darin sagte sie: "Es gibt noch viele Träume, die sich noch nicht erfüllt haben. Ich würde gerne wieder schauspielern. Ich würde gerne noch mehr in Sachen Moderation machen, vielleicht etwas hier [in Amerika]. Ich möchte meine Chancen nutzen." Und die ist nun durch den Top-Unternehmer Samuel Deutsch zum Greifen nah ...

ida Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken