VG-Wort Pixel

Sylvie Meis "Ich würde gern noch ein Kind haben"

Sylvie Meis
Sylvie Meis
© Getty Images
Sylvie Meis denkt über Familienerweiterung nach. Wie kommt das so plötzlich?

Dass im Leben nicht immer alles nach Plan läuft, hat Sylvie Meis, 38, mehrfach erfahren. Dass Träume zerplatzen und Zukunftspläne manchmal Wunschvorstellung bleiben müssen. Aber sie hat gelernt, das zu akzeptieren und ihr Leben immer wieder neu zu gestalten – und darauf vertraut, dass das Glück irgendwo unverhofft um die Ecke kommt.

Sie wurde belohnt

Seit einem Jahr ist die Moderatorin mit dem Unternehmer Charbel Aouad aus Dubai zusammen. Was als Fernbeziehung begann, hat sich zu einer stabilen und intakten Partnerschaft entwickelt.

Gutes Verhältnis zu Sohn Damian

Wie GALA aus dem Umfeld des Paares erfuhr, hat Aouad seinen Lebensmittelpunkt in den vergangenen Monaten mehr und mehr nach Hamburg verlegt, lebt mit Sylvie und ihrem Sohn Damian, 10, zusammen. Von hier aus reist er aus familiären und geschäftlichen Gründen nach Dubai. Um Damian kümmert er sich extrem liebevoll, sagen Freunde. Wenn die Holländerin arbeite, koche er sogar Mittagessen für den Jungen. Szenen, die Sylvie offenbar auf neue Gedanken gebracht haben.

Überraschender Wunsch

Als sie letzte Woche gemäß dem holländischen Brauch eine große "Sinterklaas"- Party im Hamburger Restaurant "Tarantella" gab, wo sie gemeinsam mit Freunden und Kollegen den erfolgreichen Start ihrer Firma Meis Enterprise zelebrierte, verriet sie GALA einen überraschenden Wunsch: "Ich würde gern noch ein Kind haben."

Bisher sei das nicht möglich, denn aufgrund ihrer Krebserkrankung vor acht Jahren nehme sie immer noch Medikamente – und das auch noch für die nächsten zwei Jahre. "Wenn es mir danach vergönnt ist, noch mehr Kinder zu bekommen, wäre ich Gott sehr dankbar", so Meis. Den passenden Mann hat sie nun, aber was noch viel wichtiger ist: "Egal, was kommt, ich habe sowieso den schönsten Sohn der Welt."

jk Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken