Suri Cruise: Mit fünf noch am Schnuller

Suri Cruise wird nächsten Monat schon fünf. Den Schnuller konnten Katie Holmes und Tom Cruise ihrer Tochter allerdings noch nicht abgewöhnen. Dafür hagelt es jetzt Kritik

Katie Holmes und Tom Cruise sind schon oft in die Kritik geraten, wenn es um die Erziehung ihrer Tochter Suri geht. Ob es nun die High Heels sind, in denen sie das kleine Mädchen regelmäßig umherlaufen lassen, der rote Lippenstift oder ihre nackten Beinchen bei Minusgraden in New York - Katie und Tom laden geradezu dazu ein, an ihren laxen Erziehungsmethoden herumzumäkeln. Nun wurde Suri, die im kommenden Monat ihren fünften Geburtstag feiert, mit einem Schnuller im Mund fotografiert und schon wieder geht ein Sturm der Entrüstung los.

In zahlreichen US-Blogs und Foren tauscht man sich derzeit darüber aus, ob eine Fünfjährige noch an einem Schnuller nuckeln darf. Die fast einhellige Meinung: Nein! So fanden 97 Prozent der Leser des US-Magazins "US Weekly" bei einer Online-Umfrage, Suri sei schon viel zu alt für einen Schnuller. Einige Leser kommentierten sogar, "Tom und Katie sollten sich schämen". "Zahlreiche Besuche beim Kieferorthopäden sind damit für Suri vorprogrammiert." Und es stimmt: Es gibt einige wissenschaftliche Studien zu dem Thema, die besagen, dass das regelmäßige Schnullernuckeln über das zweite Lebensjahr hinaus zu ernsthaftem Zahn- und Kieferfehlstellungen führen kann. Die Folge sind dann oftmals langwierige kieferorthopädische Behandlungen, Aussprachefehler und Zungenfunktionsstörungen.

Kaum zu glauben, dass Katie Holmes und Tom Cruise nicht wissen, dass der Schnuller ihrer Tochter nicht guttut. Das Problem liegt offensichtlich ganz woanders. Ein Insider verriet "showbizspy.com", das Paar sei nicht in der Lage, seiner Tochter auch nur einen Wunsch abzuschlagen. Schuld daran sei Scientology. "Suri hört das Wörtchen 'Nein' nicht sehr oft. Scientology ermutigt seine Mitglieder, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Suri soll selbst entscheiden, wenn sie den Schnuller nicht mehr will."

Hier muten Katie und Tom ihrer Tochter wohl etwas viel Entscheidungsfreiheit zu. Auch wenn sie für den Schnuller zu alt ist, ist sie doch noch viel zu klein, um zu wissen, was wirklich gut für sie ist.

Spätestens wenn Suri als Teenager den Schnuller gegen eine festen Zahnspange eintauschen muss, wird sie sich über die schädliche Nachgiebigkeit ihrer Eltern ärgern.

rbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche