VG-Wort Pixel

Super Bowl 2022 Musikstars bejubeln Halbzeitshow

Super-Bowl-Halbzeitshow mit (v.l.) Eminem, Kendrick Lamar, Dr. Dre, Mary J. Blige, 50 Cent und Snoop Dogg.
Super-Bowl-Halbzeitshow mit (v.l.) Eminem, Kendrick Lamar, Dr. Dre, Mary J. Blige, 50 Cent und Snoop Dogg.
© imago/icon SMI
Lady Gaga, John Legend und weitere Musik-Superstars feierten die Super-Bowl-Halbzeitshow ihrer Hip-Hop-Kollegen.

Während der Super-Bowl-Halbzeit stehlen traditionell Musikstars für wenige Minuten den Profisportlern die Show. 2022 waren es die Rapstars Eminem (49), Snoop Dogg (50), Dr. Dre (56), Kendrick Lamar (34) und R&B-Ikone Mary J. Blige (51) sowie Überraschungsgast 50 Cent (46). Im Stadion und vor den Fernsehern saßen ebenfalls zahlreiche Musik-Stars, die die Auftritte ihrer Kollegen überschwänglich feierten.

Viele standen selbst schon auf dieser Bühne

Demi Lovato (29) postete eine Reihe von Insta-Stories aus dem Stadion, die offenbar beim Tanzen und Mitsingen entstanden sind - entsprechend verwackelt sind die Aufnahmen auch. Auf drei Aufnahmen zeigt sie ihr Fan-T-Shirt mit Eminem-Schriftzug.

Lady Gaga (35), die 2017 selbst bei der Halbzeitshow performte, twitterte: "Unglaublich!! Das ist es, worum es geht!!" Katy Perry (37), die 2015 in der legendären Spielpause auftrat, war mit ihrem Verlobten, Orlando Bloom (45) wieder im Stadion. Er postete ein Foto der beiden glücklich strahlenden Stars nach dem Spielende auf Instagram. Justin (27) und Hailey Bieber (25) waren ebenfalls vor Ort. Er kommentierte seine Kollegen zwar nicht, dafür postete sie in den Insta-Stories den Ausschnitt eines Kendrick-Lamar-Solos.

Superstar John Legend (43) unterstützte nicht die schlussendlich siegreichen Los Angeles Rams, sondern die gegnerischen Cincinnati Bengals. Das tat seiner Freude aber keinen Abbruch. "Dooooope halftime show!!", freute er sich auf Twitter. Rapper Kanye West (44), der mit seinen Kindern im Stadion war, zeigte sich ganz konkret schwer begeistert von 50 Cents Kopf-über-Performance. "Legendär", schrieb er auf Instagram dazu.

Rapperin Missy Elliott (50) feierte vor allem die einzige Frau auf der Bühne: "Mary J. Blige war legendär und wird es für immer bleiben! So sieht Langlebigkeit aus", schreib Elliott auf Twitter.

Bruno Mars (36), der Halbzeitshow-Act im Jahr 2014, genoss das sportliche Großereignis diesmal als Zuschauer im Stadion. Auf Twitter zeigt er unter anderem Fotos von sich mit Musikproduzent Jay Z (52). Sein Kommentar zur Rap-Königsklasse auf der Bühne: "PEE-WEE" und das Raising-Hands-Emoji, womit er den Erfolg seiner Kollegen mitfeiert.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken