Strickmode bei 'Jonathan Saunders': Strick als Statement

Mit geometrischen Mustern wird Wolle zum Statement.

Wer sagt, dass kuschelige Winterwolle langweilig sein muss? Die Designer sind sich einig: 'Jonathan Saunders', 'Proenza Schouler' und 'Kenzo' schickten ihre Models für die anstehende Herbst/Wintersaison mit einer ganzen Reihe geometrisch gemusterter Strickwaren auf den Laufsteg. Der Look macht Wolle lebendig und warme Winter-Outfits zu modischen Statements. 'Kenzo' mixte verschiedene schwarzweiße Muster und kombinierte unter anderem einen wild karierten Pulli mit beispielsweise einer gestreiften Jacke oder einer mit Rauten bedruckten Hose. Der Look war schrill und ist sicher nicht für die zaghaften Fashionistas geeignet.

'Jonathan Saunders' dagegen präsentierte einen roten Pulli mit Polokragen, der mit schwarzweißen, geometrischen Mustern versehen war. Er kombinierte die Strickware mit einem schlichten, schwarzen Minirock, um nicht von dem auffälligen Oberteil abzulenken.

Pink

Nach Tochter Willow stiehlt ihr jetzt Sohn Jameson die Show

Pink, Willow + Jameson Hart
Willow und Jameson wachsen der coolen Pink in Sachen Style bald über den Kopf.
©Gala

'Proenza Schouler' machte es ähnlich, injizierte allerdings etwas Farbe mit dem Ton gebrannter Orange. Das Luxuslabel zeigte schwarze Grafik-Prints auf den Oberteilen und kombinierte dazu Kilt-ähnliche Röcke im Schotten-Look. Ein solches Outfit eignet sich mit seinem legeren Touch hervorragend für tagsüber.

Im Büro trägt Frau einen schlicht geschnittenen Pulli mit auffälligem Muster über einer klassischen Bluse. Schon ist das schwarze Büro-Outfit dezent, aber stilsicher aufgepeppt.

Für den Alltag passt ein auffälliger Pulli perfekt zu Skinny Jeans und Stiefeln, damit ist man praktisch und dennoch stilsicher gekleidet und liegt voll im Trend.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche