Stevie Wonder: Großzügige Geste

Sänger Stevie Wonder trat in die Fußstapfen des Schauspielers Charlie Sheen und spendete umgerechnet rund 76.000 Euro für ein krebskrankes Mädchen.

Stevie Wonder (62) spendete umgerechnet 76.000 Euro für die krebskranke Jasmine (10).

Der Sänger ('Happy Birthday') nimmt sich dabei ein Beispiel an Charlie Sheen (47, 'Platoon'), der für die Kleine bereits sein Scheckheft zückte und umgerechnet 57.000 Euro locker machte. Jasmine leidet unter Rhabdomyosarkom, einem Krebs, der das Muskelgewebe angreift und deshalb mit viel Chemotherapie und Bestrahlung bekämpft werden muss. Die teure Behandlung kann sich der Vater von Jasmine, ein Polizist aus Hermosa Beach, nicht leisten.

Marie Fredriksson

Roxette-Sängerin mit 61 Jahren verstorben

Marie Fredriksson verstorben
Marie Fredriksson: Als "Roxette"-Sängerin für zahllose Pop-Klassiker und Ohrwürmer verantwortlich
©Gala

Am Wochenende trat Stevie Wonder in Los Angeles auf und überreichte laut 'TMZ' dem kranken Mädchen einen Scheck über 76.000 Euro. Danach sang die Soullegende seinen Hit 'Isn't She Lovely' für die Kleine, die sich dann das Mikro schnappte und 'Ich liebe dich, Stevie!' rief.

Ihr Vater soll auch schon für den Star gearbeitet haben. In der vergangenen Woche wurde Sheen auf den Fall aufmerksam und spendete - genau wie sein Stunt-Double Eddie Braun, der umgerechnet 19.000 Euro hinblätterte. Da mochte Stevie Wonder nicht nachstehen und zeigte sich ebenfalls großzügig.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche