VG-Wort Pixel

Steven Tyler Er genießt seinen Star-Status

Steven Tyler
© CoverMedia
Rocker Steven Tyler ist in die Nähe von Schauspieler Johnny Depp gezogen, weil er unter seinesgleichen - also unter Mega-Stars - sein möchte.

Steven Tyler (64) genießt sein Star-Leben in vollen Zügen.

Der 'Aerosmith'-Sänger ('Crazy') hat sich gerade von der Jurybank der amerikanischen Talentshow 'American Idol' verabschiedet, um sich wieder auf seine eigene Musik zu konzentrieren. Die Sendung sorgte allerdings dafür, dass der Bekanntheitsgrad des 80er-Jahre-Helden noch einmal ordentlich gepusht wurde und ihn nun auch wieder die jüngere Generation kennt. Der Rocker witzelte nun, das sei der Grund dafür gewesen, sich ein Anwesen in der luxuriösen Gegend um den Laurel Canyon in Los Angeles zu kaufen. "Ich muss mit Leuten zusammen sein, die Sachen erlebt haben, die ein bisschen zuviel des Guten sind", grinste er in einem Interview mit der 'Los Angeles Times' und nannte Johnny Depp (48, 'Fluch der Karibik') und Jim Carrey (50, 'Die Maske') die unteren anderem in dem "Haufen meiner Nachbarn" steckten.

Derzeit tourt der Vater von Schauspielerin Liv Tyler (35, 'Der unglaubliche Hulk') mit 'Aerosmith'. Vom berüchtigten Rock'n'Roll-Leben hat er sich zwar verabschiedet, ein wenig Exzentrik muss aber dennoch sein: Tyler geht nirgendwo ohne seine beiden Yorkshire-Terrier hin. "Butch ist der kleine, ich habe sie in einer Tierhandlung in … Chicago gefunden? Da gab es soviel Liebe. Wenn die Show vorbei ist und die Lichter zu grell waren und ich beim Singen alles verbockt habe, dann ist das hier - das ist Trost."

Ob die zwei Hunde auch bei den Aufnahmen zum neuen 'Aerosmith'-Album mithalfen, ist nicht bekannt, aber Steven Tyler will mit seinen Bandkollegen im November die nächste Platte rausbringen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken