Steve Irwin Tochter Bindi weint um "Crocodile Hunter"

Bindi Irwin, Steve Irwin
Bindi Irwin, Steve Irwin
© Splashnews.com
Ist die groß geworden! Bindi Irwin ehrt ihren Vater Steve Irwin (†) im US-Fernsehen mit einem rührenden Tanz bei "Dancing with the Stars"

Bindi Irwin, 17, war erst acht Jahre alt, als sie ihren geliebten Vater Steve Irwin (†) verlor. Der als "Crocodile Hunter" berühmt gewordene Dokumentarfilmer und Abenteurer starb am Great Barrier Reef, nachdem er von einem Stachelrochen mitten in das Herz gestochen wurde.

Mittlerweile ist Bindi 17 Jahre alt und zu einer hübschen jungen Frau herangewachsen. Als Kandidatin bei "Dancing with the Stars" tanzt sich Bindi derzeit in die Herzen der US-Zuschauer des "Let's Dance"-Pendants - besonders Bindis letzter Auftritt berührte nicht nur ihre Mutter und ihren Bruder, die im Publikum saßen.

Die Show stand unter dem Motto "Das denkwürdigste Jahr". Im Vorspann des Tanzes erklärt Bindi, wie schwer der Verlust ihres Vaters für sie war und noch immer ist: "Für den Rest meines Leben werde ich das Gefühl haben, dass er gleich nach Hause kommt", erzählt sie traurig.

Beim Tanz überkommen sie die Emotionen - und schließlich fällt sie weinend in die Arme ihres Tanzpartners:


Mehr zum Thema


Gala entdecken