Steve Carell: Kein Freund von weißen Socken

Schauspieler Steve Carell wollte seiner Filmfigur in 'Wie beim ersten Mal' keine weißen Socken verpassen.

Steve Carell (49) wollte bei seinem neuen Film 'Wie beim ersten Mal' nicht so weit gehen und seine Filmfigur in weiße Socken und Sandalen stecken.

Der Schauspieler ('Little Miss Sunshine') spielt in der Komödie den Paartherapeuten Dr. Feld und dieser Mann sollte einen bestimmten Look haben: "Bei ihm hatte ich einen bestimmten Mann im Kopf, der die Stimme und auch die Haltung hatte. Was ich an dem so toll fand, war die Tatsache, dass er weiße Socken zu seinen Sandalen trug, aber ich wollte dann doch nicht zu sehr auf Stereotyp machen", lachte Steve Carell im Interview mit 'Movie Talk'.

Sylvie Meis

Sie imitiert Ilka Bessin als "Cindy aus Marzahn"

Sylvie Meis
Sylvie Meis hat während der Coronakrise die Videoplattform "Tik Tok" für sich entdeckt.
©Gala

Der Hollywoodstar und die Kostümbildnerin Ann Roth unterhielten sich, wie man diesen Dr. Feld einkleiden sollte und tauschten Ideen aus. Der Amerikaner konnte auch seine eigene Garderobe beisteuern. "Wir haben uns lange darüber unterhalten, was er anziehen sollte. Er lebt in Maine und er ist ein Angestellter. Es gibt da diesen eher lässigen Stil, aber er möchte dann doch professionell wirken. Die Stiefel, die er in dem Film trägt, sind meine eigenen. Ann sah sie und meinte, dass er sie unbedingt tragen sollte", grinste Steve Carell.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche