VG-Wort Pixel

Steve Bean Levy "Monk"-Schauspieler mit 59 Jahren an Krebs gestorben

Schauspieler Steve Bean Levy ist mit nur 59 Jahren an einer aggressiven und seltenen Form von Krebs verstorben

Der Schauspieler Steve Bean Levy, †59, ist etwas mehr als zwei Jahre nach seiner Krebsdiagnose seiner schweren Krankheit erlegen. Jahrzehnte lang hatte er TV- und Kinozuschauer mit unzähligen Charakteren begleitet. Zuletzt war er in den Serien "Shameless – Nicht ganz nüchtern" und "Ray Donovan" zu sehen, erreichte aber bereits mit Auftritten in Produktionen wie "Mord ist ihr Hobby", "Monk" und dem Film "Mäusejagd" Millionen von Menschen. 

"Monk"-Schauspieler Steve Bean Levy erliegt Krebsleiden

Im November 2016 änderte sich das Leben des bis dato viel beschäftigten Schauspielers, der auch als Comedian und Autor sein Geld verdiente, auf drastische Weise. Bei ihm wurde Nasennebenhöhlenkrebs diagnostiziert. In der Folge verlor der damals 56-Jährige nicht nur seinen Geruchs- und Geschmackssinn, sondern musste durch eine Tortur an Behandlungen. Die aggressive und seltene Krebsart führte letztendlich auch dazu, dass man ihm die komplette Nase entfernen musste. Weitere erschreckende Details beschrieb er selbst in einem emotionalen Bericht auf der Seite "Mel Magazine" unter dem Titel "Mein Jahr ohne Nase".

Eine Heilung oder zumindest Besserung trat leider nicht dauerhaft ein und so verstarb der Familienvater am 21. Januar. Er hinterlässt neben seinem Sohn Jake auch seine Ehefrau Caroline. Verwendete Quellen: imdb, Mel Magazine

jko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken