VG-Wort Pixel

"Twilight"-Star-Autorin Stephenie Meyer Sie arbeitet in einem Mini-Büro

Stephenie Meyer
Stephenie Meyer
© Getty Images
Stephenie Meyer legt einen neuen Roman über Vampir Edward vor. Mit GALA spricht die Schöpferin der "Twilight"-Saga exklusiv über Albträume, Blutsauger – und weshalb ihr Mann der bessere Edward ist 

Durch die "Twilight"-Verfilmungen stieg die US-Amerikanerin Stephenie Meyer, 46, in die Top-Liga der Schriftsteller auf – trotzdem bleibt sie bodenständig. "Ich schreibe meist nachts, wenn alles schläft", sagt sie GALA-Interview. "Mein Büro ist ein winziger Schrankraum mit einem Schreibtisch, einem Drucker und ein paar Regalen."

Stephenie Meyer: "Ich bin kein Stadtmädchen"

Zur Belohnung nach getaner Arbeit gönne sie sich gern eine TV-Serie, "die ich schon immer mal sehen wollte, jüngst etwa ,Downton Abbey‘. Okay, ich weiß, ich bin viel zu spät, aber froh, dass ich sie endlich gesehen habe." Einen Umzug von Arizona – wo sie mit Mann und drei Kindern lebt – in eine Metropole wie New York oder Los Angeles schließt sie aus. "Ich habe es immer vorgezogen, an einsamen Orten zu leben. Ich bin kein Stadtmädchen."

Neuer Roman der Star-Autorin

Zwölf Jahre nach dem vorläufigen Ende der "Twilight"-Saga ist jetzt weltweit der neue Roman von Stephenie Meyer erschienen. In "Biss zur Mitternachtssonne" erzählt sie die Kennenlern-Story von Bella und dem blutsaugenden Edward – nun aus seiner Sicht.

Die ganze Story finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 06. August im Handel) oder 8x GALA testen mit 30% Ersparnis und einem Wunschgeschenk!

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken