Stephanie Seymour: Gericht statt Glamour

Früher sorgte Stephanie Seymour mit ihrer Schönheit für Aufsehen. Heute sind es Skandale

Blitzlichtgewitter kennt Stephanie Seymour aus den Glanzzeiten ihrer Modelkarriere. Doch die Fotografen, die jüngst vor einem Gerichtssaal in Connecticut auf sie warteten, waren nicht an ihrem glamourösen Style interessiert. Sie wollten den Absturz der 47-Jährigen dokumentieren.

Seymour vor Gericht

Seymour war im Januar alkoholisiert aufgegriffen worden, nachdem sie mit ihrem Range Rover zwei Unfälle mit Blechschaden verursacht und einen Telefonmast umgefahren hatte. "Ich schäme mich zutiefst für mein Verhalten, das noch schlimmere Folgen hätte haben können", sagte sie letzte Woche vor Gericht. Die reumütigen Worte bewahrten sie vor dem Gefängnis. Stattdessen muss sie binnen sechs Wochen zu zwölf Treffen der Anonymen Alkoholiker gehen.

"Bauer sucht Frau"

Narumol: "Ich durfte meiner Schwester keine Niere spenden"

Narumol und Josef
Narumol hat schwer mit dem Tod ihrer Schwester zu kämpfen. Sie kam als Nierenspenderin nicht infrage.
©Gala

Das Ex-Cover-Girl

Muse von Gianni Versace und Karl Lagerfeld, Cover-Girl von "Vogue" oder "Elle", Gesicht von Lancôme – vor 20 Jahren gehörte Stephanie Seymour wie Claudia Schiffer und Naomi Campbell zu den big names der Branche. Nach einer Schlammschlacht mit ihrem Ex-Verlobten Axl Rose von der Hardrock-Band Guns N’Roses heiratete sie 1994 Multimilliardär Peter Brant, 69, mit dem sie drei Kinder hat.

Derzeit sorgen sowohl ihre Söhne Peter jr. und Harry als auch Stephanie selbst für Negativpresse

Wie die Mutter so der Sohn

Vorletzte Woche wurde ihr Ältester, Peter Brant jr., 22, wegen Trunkenheit am Steuer von der Polizei abgeführt. Hübsch wie die Mutter, aber leider auch mit dem gleichen Hang zum fatalen Absturz. Und hoffentlich mit dem gleichen Sinn für Reue.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche