VG-Wort Pixel

Stephanie Gräfin von Pfuel Ihr Charly wäre 27 Jahre alt geworden

Stephanie von Pfuel + Karl "Charly" Bagusat (†)
Stephanie von Pfuel + Karl "Charly" Bagusat (†)
© Getty Images
Stephanie Gräfin von Pfuel hat erst vor wenigen Wochen ihren Sohn Charly verloren. Die Trauer ist groß und gerade an besonderen Tagen droht sie der Schmerz über den schlimmen Verlust vermutlich zu überrollen. In dieser Woche hätte ihr Sohn Geburtstag gefeiert

Stephanie Gräfin von Pfuel, 58, befindet sich seit Ende März im Ausnahmezustand. Ihr geliebter Sohn Karl "Charly" Bagusat († 26) wurde bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass er eine Woche danach verstarb. Seitdem ist nichts mehr wie zuvor für die Gräfin, Charlys Vater Bernd-Harald Bagusat und die fünf Geschwister Alexander, Amelie, Benedicta, Sophie und Milana. Am Dienstag (21. Mai) wäre der verstorbene Jungunternehmer 27 Jahre alt geworden. Seine Mutter widmet ihm eine rührende Liebesbotschaft.

Stephanie Gräfin von Pfuel: Sie gratuliert ihrem Engel Charly zum Geburtstag

Das Foto auf Stephanie von Pfuels Instagram-Account zeigt einen Altarraum mit Bildern von Charly, Kerzen und Blumenkränzen. Die gerahmten Fotos zeigen einen strahlenden jungen Mann, der noch so viel vor sich hatte. „Happy birthday, mein Engel Charly“, schreibt Stephanie von Pfuel unter das Posting.

Die Familie trägt Charly immer im Herzen

Es ist nicht das erste Mal, dass die 58-Jährige über die sozialen Medien an ihren Sohn erinnert. Bereits Ende April veröffentlicht die Gräfin auf ihrem Instagram-Kanal ein Foto mit ihren fünf verbliebenen Kindern mit dem zu Herzen gehenden Kommentar: "Charly ist ein Engel und wir sind Charlys Engel. Wir werden dich für immer lieben und vermissen …". An seinem Geburtstag werden Charlys Angel ihren geliebten Engel sicherlich ganz besonders vermisst haben.

Verwendete Quelle:Instagram

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken