VG-Wort Pixel

Stella McCartney Zwischen Laufsteg und Spielplatz


Gleichzeitig Mutter zu sein und trotzdem voll im Arbeitsleben zu stehen, das führt bei vielen Frauen schnell zur Überforderung. Prominentes Beispiel für eine Mutter mit Schwierigkeiten im Kombinieren beider Jobs ist die Designerin Stella McCartney

Job und Familie - auch für prominente Frauen wie Stella McCartney ist dies nicht immer leicht unter einen Hut zu bekommen. Die Modedesignerin räumt ein, dass sie sich manchmal schuldig dabei fühle, gleichzeitig Besitzerin eines eigenen Fashion-Labels und Mutter von vier Kindern zu sein.

Als Tochter von Englands reichstem Popstar, Sir Paul McCartney, sollte man eigentlich meinen, dass sie weniger Schwierigkeiten beim Zusammenspiel von Kindererziehung und Arbeit haben müsste als andere Mütter. Dennoch gibt die 39-Jährige zu, oft überfordert zu sein: "Ich fühle mich schuldig, weil ich keines der beiden Dinge richtig gut mache: weder Hundertprozent arbeiten noch Hundertprozent Mutter sein", so McCartney laut des britischen "Telegraph".

Stella McCartney und ihr Mann Alasdhair Willis haben zusammen zwei Söhne, Miller, 6, und Beckett, 3, sowie zwei Töchter, die 4-jährige Bailey und Nesthäkchen Reiley, die Ende letzten Jahres zur Welt kam.

kse

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken