Stella McCartney: Sie kreiert spezielle Sport-Looks für Olympia

Modemacherin Stella McCartney war erstaunt, als die Sportler erklärten, dass ihr Outfit ihre Performance beeinflusse. 

Sportlich-modisch: Stella McCartney (40) entwarf ein Outfit für die Olympischen Sportler, in dem sie sich "besonders" fühlen können.

Die Designerin entwarf das Sport-Outfit, das das britische Team bei den Olympischen Spielen 2012 in London tragen wird. Obwohl McCartney früher schon zusammen mit 'Adidas' Sportler-Kleidung designte, lagen die Dinge diesmal anders: "Sie sagten, dass ihr Aussehen sich auf ihre Performance auswirkte. Wir vergessen immer, dass Athleten ganz normale Menschen sind und dass auch sie sich besser fühlen, wenn sie gut aussehen", erklärte McCartney in einem Interview mit dem Magazin 'Stylist'.

Enrique Iglesias

Er bringt seine Kinder immer zum Lachen

Enrique Iglesias
Enrique Iglesias gibt nicht nur auf der Bühne sein Bestes, sehen Sie im Video, wie er auch als Papa vollen Körpereinsatz gibt.
©Gala

Beim Entwerfen der weiblichen Sport-Outfits gab sich die Modemacherin besonders viel Mühe. Für den Fall, dass die Sportlerinnen eine Medaille gewinnen, kreierte McCartney einen Look, der ihre Vorzüge betont und ihre Sexualität reflektiert: "Das Podium-Outfit besonders weiblich zu machen, war ein wichtiger Aspekt meiner Arbeit. Meistens bekommen die Frauen einfach einen Unisex-Trainingsanzug, aber ich habe ihnen die Möglichkeit gegeben, ihre Taille zu betonen und die Aertex-Linie zu entfernen, damit sie mit verschiedenen Kleiderlagen experimentieren können. Die Athleten wissen, dass jemand sich ganz genau jedes kleinste Detail ihrer Uniform angesehen hat und ich hoffe, dass ihnen das Gefühl zu vermitteln, etwas besonderes zu sein", berichtete Stella McCartney.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche