Stella McCartney: Designerin des Jahres

Modeschöpferin Stella McCartney konnte sich bei den 'British Fashion Awards' gleich über zwei Preise freuen - als Designerin und als Modemarke des Jahres.

Stella McCartney (41) räumte bei den 'British Fashion Awards' 2012 den Titel als Designerin des Jahres ab.

Die Mode-Ikone wurde gestern Abend für ihre Arbeit mit dem besagten Gong sowie dem Preis für das Designlabel des Jahres auf der glamourösen Zeremonie im Londoner Savoy Hotel geehrt. Die Veranstaltung brachte die wichtigsten Persönlichkeiten der britischen Modewelt zusammen. Der Vorsitzende des 'British Fashion Council (BFC)', Harold Tillman, der mit einer besonderen Anerkennung ausgezeichnet wurde, wandte sich an das Publikum: "Die 'British Fashion Awards' sind eine bedeutende Veranstaltung, die eine Ansammlung außergewöhnlicher Talente, Kreativität und Innovation repräsentiert. Die Zeremonie bietet ein perfektes Fazit eines überaus erfolgreichen Jahres für die britische Mode und wir sind stolz darauf, die Errungenschaften aller Nominierten an diesem Abend zu feiern. Die letzten fünf Jahre waren außergewöhnlich und zu sehen, wie die 'BFC' und die Modeindustrie immer mehr an Stärke gewinnt, ist schon Belohnung genug."

Sophia Thomalla

Sie gratuliert Silvio Heinevetter mit einem privatem Video

Familie Thomalla
Sophia Thomalla ist ein großer Fan von dem Freund ihrer Mutter Simone Thomalla. So bekommt der Handballspieler Silvio Heinevetter einen ganz besonderen Geburtstagsgruß von seiner Thomalla-Familie.
©Gala

In wenigen Wochen verlässt Tillman seinen Posten als 'BFC'-Chef und die Preisverleihung erschien als perfekte Möglichkeit, seinen Beitrag zu feiern.

Cara Delevingne (20) konnte sich über den Titel als Model des Jahres freuen und stellte ihre Kompetenz als Stil-Ikone mit einem coolen futuristischen Look auf dem roten Teppich unter Beweis. Die meisten Anwesenden zweifelten diese Entscheidung nicht an, doch die Schöne selbst blieb bescheiden: "Ich bin sprachlos. Es ist total verrückt. Ich realisiere es gerade. Wenn sie deinen Namen sagen, dann ist es wie einer dieser 'Zoolander'-Momente und man denkt, sie haben den falschen Namen gesagt. Ich hätte nie gedacht, dass das passiert", schwärmte sie gegenüber 'GraziaDaily.co.uk.'

Die Gewinner der '2012 British Fashion Awards':

Designer des Jahres: Stella McCartney

Designermarke: Stella McCartney

Neugründung: 'Erdem'

Designer für Herrenmode: Kim Jones für 'Louis Vuitton'

Bester Nachwuchs-Designer, Ready-To-Wear: JW Anderson

Bester Nachwuchs-Designer, Accessoires: Sophie Hulme

Bester Nachwuchs-Designer, Herrenmode: Jonathan Saunders

Accessories-Designer: Nicholas Kirkwood

Roter-Teppich-Preis: Roksanda Ilincic

Model des Jahres: Cara Delevingne

Herausragende Errungenschaften in der Modewelt: Manolo Blahnik CBE

Besondere Anerkennung: Harold Tillman CBE

'Isabella Blow'-Preis für Modemacher: Louise Wilson OBE

Britische Stil-Ikone ('Vodafone'-Preis): Alexa Chung

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche