Anzeige
Anzeige

Steffen Hallaschka Große Trauer um krebskranke Dreifachmutter Vanessa

Steffen Hallaschka
Steffen Hallaschka
© instagram.com/steffen_hallaschka
Bei der Arbeit an der Doku-Reihe "Sterben für Anfänger" hatte Steffen Hallaschka die krebskranke Dreifachmutter Vanessa kennengelernt und ist seitdem offenbar mit ihr und ihrer Familie in Kontakt geblieben. Jetzt ist Vanessa verstorben. Wie sehr den Moderator ihr Tod mitnimmt, das verdeutlicht er auf Instagram.

Es ist immer ein harter Schlag, wenn eine Person verstirbt. Wenn diese Person allerdings erst Anfang 30 ist, zudem drei Kinder und einen liebenden Ehemann hat, ist es umso dramatischer. Auf Instagram nahm Vanessa ihre Follower:innen seit Frühjahr 2022 mit, nachdem sie im Juli 2021 die Diagnose Brustkrebs in der 27. Schwangerschaftswoche erhalten hatte. Rund ein Jahr später ist Vanessa nun verstorben. Sie hinterlässt drei Kinder und ihren Ehemann und viele tausend trauernde Follower:innen. Darunter auch RTL-Moderator Steffen Hallaschka, 51. 

Steffen Hallaschka und Vanessa kannten sich durch ein gemeinsames Projekt

In der Doku-Reihe "Sterben für Anfänger" hatten sich die beiden kennengelernt, sind seitdem offenbar in Kontakt geblieben. In seiner Instagram-Story teilt Hallaschka ein trauriges Andenken an Vanessa. Zu einem Schwarz-Weiß-Foto, das die Influencerin in einem glücklichen Moment zeigt, schreibt er: "Gute Reise! Und Danke für Deine Offenheit!" Auch unter den Postings auf Vanessas Kanal und auf dem ihres Mannes hinterlässt das RTL-Gesicht Kommentare, die deutlich machen, wie betroffen ihn ihr Tod macht. An ihren Mann gerichtet schreibt er: "Ich sitze hier und weine mit Dir. Du hast es schon bei unserem ersten Gespräch gesagt: 'Es ist einfach nicht fair!' Heute gibt es keinen Trost. Nur die Gewissheit: Vanessa hat so viel hinterlassen." Steffen Hallaschka zeigt sich tief beeindruckt von Vanessa und ihrem Mann: "Sei stolz auf Deinen Schmetterling – und auf Dich. Du bist selbst diesen harten Weg mit ihr gegangen. Ich umarme Euch in Gedanken beide, Ihr Giganten!"

Familie sammelt weiter Senden

Auf ihrer "Gofundme"-Seite offenbarte Vanessa alle Einzelheiten ihrer Erkrankung. Denn die Familie sammelt auf der Onlineseite Geld. Bis heute. "Mein Mann pflegt mich und kümmert sich um unsere drei Kinder. Dementsprechend haben wir nur ein halbes Gehalt", erklärt Vanessa die finanzielle Situation. "Mit ihrer Spende helfen Sie unserer ganzen Familie vor und nach meinem Tod", so ihre dramatischen letzten Worte. 129.000 Euro sind bisher zusammengekommen. Und die wird ihr Ehemann auch dringend brauchen können. Sie machen die Trauer um seine Frau natürlich nicht kleiner, aber sie können die Sorgen ein wenig mildern. In einer sowieso schon unfassbar schweren Zeit.

Verwendete Quelle: instagram.com

abl Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken

VG-Wort Pixel