VG-Wort Pixel

Stefanie Tücking Beliebte Moderatorin ist gestorben

Stefanie Tücking
Stefanie Tücking
© SWR - Südwestrundfunk/SWR/obs / Picture Alliance
Stefanie Tücking ist im Alter von nur 56 Jahren gestorben. Ihr Tod kam für Fans, Freunde und Familie völlig unerwartet

"Das ist eine traurige Nachricht für uns hier bei SWR3. Und es ist eine traurige Nachricht für die vielen, die Stefanie Tücking geliebt haben. Wir trauern mit ihrer Familie, mit ihren Freunden. Wir haben hier für euch und für uns einen Ort eingerichtet, um uns an einen wunderbaren Menschen zu erinnern," schreibt der SWR3 zum Tod von Stefanie Tücking auf seiner Website. 

Stefanie Tücking: bekannt aus der ARD-Kultsendung "Formel Eins"

Stefanie Tücking war 30 Jahre lang eine der Moderationsstimmen bei SWR3. Von der Morningshow über die aktuelle Mittagssendung und Musikshows - Steffi hat die unterschiedlichsten Formate moderiert. Bekannt wurde "Tück" in den Achtzigerjahren. Damals hat sie die ARD-Kultsendung "Formel Eins" übernommen, das erste deutsche TV-Format, in dem fast ausschließlich Video-Clips gezeigt wurden. Steffi erhielt damals mit nur 24 Jahren die Goldene Kamera für dieses Format. 

Bewegende Worte vom SWR3-Programmchef Thomas Jung

SWR3-Programmchef Thomas Jung schreibt auf der Website des Radiosenders: „Das Team ist zutiefst schockiert. SWR3 verliert nicht nur eine hervorragende Radiofrau, die Kolleginnen und Kollegen trauern auch um eine warmherzige Freundin. Generationen von Menschen hat Steffi Tücking für Musik begeistert. Radio war ihre Leidenschaft, Rockmusik ihre Liebe. Sie gehörte zu den größten Radiopersönlichkeiten Deutschlands und wir sind alle fassungslos über ihren plötzlichen Tod.“

Zur Todesursache ist bisher noch nichts bekannt. 

Verwendete Quellen:SWR3 

jku Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken