Stefanie Tücking (†): Promis trauern um Moderatorin

Radiomoderatorin Stefanie Tücking starb vergangenen Samstag überraschend im Alter von 56 Jahren. Auch prominente Kollegen trauern um die bekannte SWR3-Stimme

Stefanie Tücking

Es war die Schock-Nachricht am vergangenen Samstag:  ist tot. Die Radiomoderatorin starb im Alter von 56 Jahren in ihrem Haus in Baden-Baden. Die genauen Umstände des Todes sind nach wie vor unbekannt. Zwei Tage nach Tückings überraschendem Tod, trauern auch prominente Kollegen und Fans um die bekannte SWR3-Stimme.

Stefanie Tückings Tod bewegt ihre Kollegen

"So erinnere ich mich an diese Lady! Wir teilten viele Male ein Mikrofon, ob es ein Interview war oder sie mich auf der Bühne anmoderiert hat. Ich war sehr traurig, als ich gehört habe, dass sie gestorben ist. Fremde Leute kamen auf der Straße auf mich zu und sagten 'Rea, Stefanie ist tot...'", schreibt zum Beispiel , 45, auf Instagram und denkt dabei an Stefanies Freunde, Familie und SWR3-Kollegen. "Wir haben eine Legende verloren, einen Rockstar und eine Freundin", schließt er sein Statement ab.

 Auch Schauspielerin , 51, die 2019 das erste Mal mit Stefanie zusammengearbeitet hätte, schwärmt von Steffi: "Sie war eine Rakete. Die Stimme meiner Jugend ... ist gegangen. Eine weitere großartige, warmherzige Seele hat das Haus verlassen."

 Traurig ist auch , ebenfalls Fernseh- und Radiomoderator. Auf Instagram richtet der 44-Jährige das Wort direkt an seine verstorbene Kollegin: "Zeig dem Himmel, wie Radio geht!"

 Eine besondere Beziehung hatte  , 60, zu Stefanie Tücking. Er war ihr Vorgänger bei der ARD-Musikvideosendung "Formel Eins", durch die Steffi in den 1980er Jahren bekannt wurde. "Steffi ist tot. Wir sind alle ganz traurig", so Lücks rührende Worte.

Sicher sind Rea Garvey, Alexandra Kamp, Marco Schreyl und Ingolf Lück nicht die einzigen Promis, die in diesen Tagen um eine beeindruckende Kollegin trauern.

Verwendete Quellen: Instagram, Facebook 

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

4. Dezember 2018: Markus Beyer (47 Jahre)   Traurige Nachrichten aus der Box-Welt! Markus Beyer ist tot. Der Ex-Weltmeister stirbt am 3. Dezember 2018 im Alter von nur 47 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus. Seinen größten Erfolg feiert der gebürtige Sachse im Supermittelgewicht. Dort wird er 1999 durch einen Sieg über Richie Woodhall Weltmeister.
Stefanie Tücking
30. November 2018: George H.W. Bush (94 Jahre)  Nur knapp acht Monate nach seiner Frau Barbara ist nun der ehemalige US-Präsident George H.W. Bush ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Er hinterlässt fünf Kinder. 
26. November 2018: Stephen Hillenburg (57 Jahre)   Trauer bei allen Fans von Spongebob Schwammkopf und der Unterwasserwelt von Bikini Bottom: Wie der Kinderfernsehsender Nickelodeon am Dienstag mitgeteilt hat, ist Stephen Hillenburg, der Erfinder der Zeichentrickserie, im Alter von 57 Jahren an der Nervenkrankheit ALS gestorben.

126

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche