Stefan Raab: Wird ER sein Nachfolger?

Stefan Raabs Abschied riss eine große Lücke in das deutsche Fernsehprogramm. Doch nun wurde bekannt, wer sein potenzieller Nachfolger in Sachen Primetime-Unterhaltung werden könnte

Ende Dezember 2015 beendete Stefan Raab seine Karriere und nahm mit einer besonderen "Schlag den Raab"-Ausgabe Abschied von seinem Publikum. Nun wurde bekannt, dass der Standup-Comedian Luke Mockridge, 27, in Raabs Fußstapfen treten könnte. Mockridge selbst bezeichnet ihn sogar als sein Vorbild und Ziehvater. 

Primetime-Show für Luke Mockrdige

Nun bestätigte eine Sat.1-Sprecherin "DWDL.de" gegenüber, dass der Sender gemeinsam mit Mockridge an einer Primetime-Show arbeite. Fernseherfahrung sammelte der Comedian nicht nur mit Gastauftritten bei verschiedenen TV-Shows, sondern auch mit seinem eigenen Late-Night-Format "Luke! Die Woche und ich".  

Mockridge als neues Aushängeschild?

Die neue Comedy-Spielshow soll im Frühjahr oder im Sommer dieses Jahres an den Start gehen. Ob der 27-Jährige eine würdige Vertretung für Stefan Raab darstellen wird, bleibt abzuwarten - er könnte aber zum neuen Aushängeschild von Sat.1 werden, denn auch seine Late Night-Show soll beibehalten werden. 

Stefan Raab: Er steht auf "Schland o Schland"

Stefan Raab

Video zu Artikel - Er steht auf "Schland o Schland"


Deutscher Comedypreis 2015

Die letzte Raab-Gala

An seinem 49. Geburtstag wird Stefan Raab mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.
Der Entertainer verlässt die große Showbühne. Aber nicht ohne ...
... sich mit Musik, seiner großen Leidenschaft, zu verabschieden.
Unterstützt wird er dabei von den von ihm entdeckten Talenten Stefanie Heinzmann, Max Mutzke und Lena Meyer-Landrut.

32



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche