Stefan Raab: Neue Politshow

Stefan Raab will nun auch im politischen Fernsehen mitmischen: Der Entertainer plant eine Talkshow mit völlig neuem Konzept - und wird damit besonders für Günther Jauch zur Konkurrenz

Egal, ob "Schlag den Raab", "TV Total" oder auch die "Wok WM": Stefan Raab überrascht immer wieder mit neuen Sendeformaten und feiert als Entertainer große Erfolge. Nun will Raab zu neuen Ufern aufbrechen. Wie der "Spiegel" berichtet, plant er eine politische Talkshow mit völlig neuem Konzept. Die Sendung soll am 11. November starten. "Ich will die einzige relevante Talkshow im Privatfernsehen machen", sagte Raab im Gespräch mit dem Magazin.

Das Besondere an der Show: Überzeugt ein Teilnehmer mehr als 50 Prozent der Fernsehzuschauer, erhält er als Siegprämie 100.000 Euro. Deshalb soll die Show auch "Absolute Mehrheit" heißen, Untertitel: "Meinung muss sich wieder lohnen". Über den Lieblingskandidaten der Teilnehmer-Runde, die stets aus "zwei bis drei Berufspolitikern, einem Promi und einem Normalbürger" bestehen soll, können die Zuschauer per Telefon abstimmen.

"Während die anderen Talks alles völlig ergebnislos vor sich hin diskutieren, wissen Sie bei uns am Ende künftig wenigstens, welche Meinung die Masse der Zuschauer hat. Ehrlich gesagt wundere ich mich, dass das bisher noch niemand gemacht hat", erklärte Stefan Raab sein Konzept.

Präsentiert werden soll die Show sonntagabends auf ProSieben nach dem Spielfilm. Damit wird Raab zeitgleich zu Günther Jauchs Debattenrunde in der ARD laufen. "Herr Jauch hat in unseren Zielgruppen einen recht überschaubaren Marktanteil. Wir wollen ihn da natürlich schlagen", so Raab.

Die Herausforderung will ARD-Chefredakteur Thomas Baumann annehmen und findet auch kritische Worte für Raabs Show. "Das Konzept Mehrheitsmeinungen mit Geldprämien zu belohnen, halten wir für abwegig. Es besteht die Gefahr, dass Diskutanten einer vermuteten Mehrheitsmeinung hinterherhecheln", sagte er laut dem Branchendienst "kress" der dapd.

COVER MEDIA/ aze

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche