Stefan Raab: Er kehrt auf die Bühne zurück!

Damit hat nun wirklich niemand gerechnet: Stefan Raab kommt zurück. Doch sein Bühnen-Comeback gibt es nicht im Fernsehen zu sehen

Das ist eine echte Sensation! Stefan Raab (51) kehrt auf die Bühne zurück.

Stefan Raab: Bühnen-Comeback!

Allerdings wird er nicht im Fernsehen zu sehen sein, sondern nur am 18. Oktober 2018 live in der Lanxess Arena in Köln. Sein Comeback kündigte der Entertainer mit einem Video auf der Facebook-Seite von "TV Total" an. Mehr Infos in Kürze.

Heidi Klum ganz privat

So sieht ihr Alltag mit den Kaulitz-Brüdern aus

Bill Kaulitz, Heidi Klum, Tom Kaulitz
Gibt es nur noch im Dreierpack: Heidi Klum und Tom Kaulitz sind fast nie ohne Bill unterwegs.
©Gala

Die Veranstaltung ist AUSVERKAUFT! Der Vorverkauf für den Zusatztermin am 17.11.2018 startet am Montag den 04.12.2017 um 10:00 Uhr! Er ist wieder da! #raablive TICKETS: https://goo.gl/LRd6Uj

Gepostet von TV Total am Mittwoch, 29. November 2017

 

Stefan Raab

Die Höhepunkte seiner Karriere

1993 startet Stefan Raab seine Fernsehkarriere mit der Moderation der Sendung "Vivasion" auf Viva, macht damals aber auch schon Musik. "Böörti Böörti Vogts" ist 1994 sein erster Charterfolg. 1997 bekommt er den "Echo" als bester Produzent für Bürger Lars Dietrichs Album "Schlimmer Finger".
1999 wechselt Stefan Raab zu ProSieben, wo er mit "TV Total" auf Sendung geht. Nur ein Jahr später tritt er mit dem Blödelsong "Wadde Hadde Dudde Da" beim "Grand Prix d'Eurovision de la Chanson" in Stockholm an. Es ist nicht sein erster "Grand Prix"-Ausflug. 1998 hat er bereits das Lied "Guildo hat euch lieb" für Guildo Horn geschrieben.
Seit 2003 füllt Stefan Raab außerdem das Samstagabendprogramm von ProSieben mit von ihm erdachten, erfolgreichen TV-Formaten wie "Wok-WM", "Schlag den Raab", "Das "TV total Turmspringen", "Stockcar Crash Challenge" oder der Autoball-Europameisterschaft.
Beim "TV Total Turmspringen" gibt Stefan Raab alles. Die fehlende Körperspannung täuscht. Der Entertainer will gewinnen - dafür ist er bekannt. Eine weitere Entdeckung Raabs: Sein ehemaliger Showpraktikant Elton.

19


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche