Schock bei den Promis: Hacker brachten ihre privatesten Aufnahmen ans Tageslicht und veröffentlichten diese im Internet

Hacker hinter Gittern

Einige betroffene Damen ärgerten sich nicht nur über die Verletzung ihrer Privatsphäre, sondern gingen auch rechtlich gegen diese vor. Einen Erfolg erzielten unter anderem Mila Kunis, Scarlett Johansson und Christina Aguilera: Sie brachten ihren Hacker für mehr als zehn Jahre ins Gefängnis. 

Stars holen zum Gegenschlag aus

Die Stars ärgerten sich nicht nur im Geheimen über die Veröffentlichung, sondern ließen ihrer Wut auch öffentlich freien Lauf. So kritisierten zum Beispiel Jennifer Lawrence und Hope Solo das Vorgehen scharf.

Einige lassen sich nicht aus der Ruhe bringen

Andere Betroffene ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen: Kaley Cuoco und Mary Elizabeth Winstead reagierten gelassen und antworteten schlagfertig auf die unangenehme Situation. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche