Zayn Malik: Vertrag mit Iggy Azaleas Managerin?

Offenbar hat Zayn Malik einen Deal mit Turn First Artists abgeschlossen. Managerin Sarah Stennett hat bereits Iggy Azalea groß gemacht.

Ex-One-Direction-Mitglied Zayn Malik hilft seiner Solokarriere auf die Sprünge: Wie unter anderem die US-Branchen-Seite "Billboard" erfahren haben will, soll der 22-Jährige nun einen Vertrag bei Turn First Artists unterschrieben haben. Somit würde ihn Managerin Sarah Stennett, die auch schon Iggy Azaleas Karriere voran brachte, unter ihre Fittiche nehmen. Ein offizieller Kommentar liegt jedoch noch nicht vor. Quellen, die mit der Sache vertraut sind, sollen den Deal aber bestätigt haben. Bereits zuvor wurden Gerüchte laut, der Sänger stünde mit Stennett in Verhandlungen.

Mit der Boygroup One Direction ("Midnight Memories") war Malik bei Syco, dem Label ihres Entdeckers Simon Cowell, unter Vertrag. Entgegen einiger Gerüchte, Syco hätte Malik nach seinem Austritt fallen gelassen, bestätigte die Firma gegenüber "Billboard" Mitte Juli, dass der Sänger noch immer Teil des Label-Aufgebots sei.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche