Zayn Malik Er meldet sich zu Wort


Nach Fremdgehvorwürfen und seinem Ausstieg bei One Direction bricht Zayn Malik sein Schweigen. Via Twitter bedankt er sich bei seinen Fans.

Zayn Malik, 22, hatte es zuletzt alles andere als leicht. Nicht nur, dass der Teenie-Star One Direction ("Story Of My Life") verließ - auch wurde ihm vorgeworfen, er ginge seiner Verlobten Perrie Edwards (21, "Little Me") fremd. Nach zweiwöchigem Schweigen meldet sich Malik jetzt erstmals wieder selbst zu Wort. Auf Twitter wendet sich der Sänger an seine Fans.

"Ich will mich bei jedem bedanken, der in den letzten Wochen für mich da gewesen ist. Ich liebe euch alle.. ihr seid euch treu geblieben", lautet der neueste Post des 22-Jährigen. Damit erreicht er immerhin noch 14,6 Millionen Follower. Kurz nach seinem Ausstieg bei One Direction hatten Malik laut der britischen "Daily Mail" nämlich ganze 50.000 Kurznachrichten-Abonnenten den Rücken gekehrt.

One Direction hatte vor einem Monat den Ausstieg des Sängers bestätigt. Die übrigen Mitglieder, Niall Horan, Liam Payne, Harry Styles und Louis Tomlinson wollen zu viert weitermachen, wie die Band in einem Statement auf Facebook erklärte. "Wir sind sehr traurig darüber, dass Zayn uns verlässt, doch wir respektieren seine Entscheidung und schicken ihm für unsere Zukunft all unsere Liebe", teilte die Band darin mit.

Malik selbst erklärte, die anderen vier würden sein Leben lang seine Freunde bleiben. "Ich steige aus, weil ich ein normaler 22-Jähriger sein möchte, der sich auch mal abseits vom Rampenlicht entspannen kann", lauteten die Worte des Ex-Boyband-Mitglieds.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken