Zayn Malik: Entfremdung von One Direction

Sänger Zayn Malik soll ernsthaft in Betracht ziehen, One Direction zu verlassen

Die Jungs von One Direction sorgen sich angeblich, dass Zayn Malik, 21, sich von ihnen abwenden könnte.

In den vergangenen Wochen sorgte der One-Direction-Star ("Best Song Ever") für Schlagzeilen, nachdem er wegen Krankheit ein Teil der Promotion-Verpflichtungen der Band versäumte. Außerdem machten Gerüchte die Runde, die ihm ein Drogenproblem nachsagten, doch wurden sie wenig später abgestritten.

Bill Kaulitz

Kann er sich nicht trennen?

Bill Kaulitz
Bill Kaulitz scheint mit Heidi und Tom noch ein paar Tage auf der Luxus-Jacht "Christina O" zu verbringen.
©Gala

Anfang des kommenden Jahres gehen Zayn und seine Kollegen Harry Styles, 20,, Liam Payne, 21,, Louis Tomlinson, 22, und Niall Horan, 21, erneut auf Tour und die anderen Mitglieder machen sich angeblich Sorgen um Zayns Entfremdung von der Band.

"Die Jungs sollen frustriert sein, weil sich Zayn immer mehr von ihnen loslöst. Mit mehr als 50 geplanten Konzerten sorgen sie sich, wie er damit zurechtkommen wird - und sogar, ob er ein Teil davon sein wird", berichtete ein Insider dem britischen "Star"-Magazin.

Weiteren Grund für Spekulationen lieferte der Abschied von dem Security-Spezialisten Paul Higgings, der gemeinsam mit der Band auf Tour war. Er stand den Jungs sehr nahe und sie nannten ihn sogar "Daddy". Ein Streit mit Zayn soll diesen Fortgang veranlasst haben: "Paul und Zayn haben sich lange nicht gesehen. Jetzt hat Paul beschlossen, weiter zu ziehen", fügte der Alleswisser hinzu.

Zayn ist mit der Sängerin Perrie Edwards (21, "Salute") verlobt, ein Hochzeitsdatum steht bisher noch nicht fest. Auch dies veranlasst die Medien zu Spekulationen: Ob das alles zu viel für den Star wird?

"Es ist offensichtlich, dass Zayn unglücklich ist. Er soll wirklich darüber nachdenken, One Direction zu verlassen", hieß es weiter über Zayn Malik.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche