Woody Allen Cate Blanchett ist ein Geschenk

Woody Allen
© CoverMedia
Regisseur Woody Allen hatte das Gefühl, dass eine Last von seinen Schultern fiel, als Hollywoodstar Cate Blanchett bei seinem Film zusagte.

Woody Allen (77) bezeichnete Cate Blanchett (44) als "Bombe".

Der Star-Regisseur ('Midnight in Paris') kehrt mit seinem Drama 'Blue Jasmine' zurück auf die große Leinwand. In der Tragikomödie spielt Blanchett ('Wer ist Hanna?') die Hauptrolle und verkörpert eine reiche Society-Dame, die all ihren Ruhm und ihr Vermögen verliert.

Regisseur Allen konnte es nicht glauben, die begehrte Schauspielerin an Bord zu haben. "Als ich das Drehbuch geschrieben habe, dachte ich so bei mir: 'Es wäre toll, wenn ich Cate Blanchett bekommen könnte - aber wie stehen die Chancen, dass sie genau dann verfügbar wäre, wenn ich sie brauche?'", erinnerte sich die Ikone gegenüber 'BBC'. "Es war wie ein Geschenk - als ob man sich über nichts mehr Sorgen machen müsse."

Wenn man die gegenwärtige Rezession im Kopf hat, kann man sagen, dass der Film wahrlich ein Produkt seiner Zeit ist. Allens Inspiration, den Film zu drehen, lag jedoch in seinem zu Hause. "Ich war zu Hause und aß zusammen mit meiner Frau und sie erzählte mir eine Geschichte von einer Lady aus den höheren sozialen Kreisen New Yorks, die sehr reich war. Und plötzlich, ziemlich unerwartet, war alles vorbei", erklärte er. "Sie war davon so traumatisiert, was ich verstehen kann. Und so dachte ich 'Das würde eine interessante Story abgeben'."

Neben Cate Blanchett, spielen Alec Baldwin (55, '30 Rock') und Peter Sarsgaard (42, 'An Education') in dem Film von Woody Allen mit.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken