Will Smith Jaden steht auf Selena Gomez

Will Smith
© CoverMedia
Schauspieler Will Smith machte sich über seinen Sohn Jaden lustig, als dieser ganz aufgeregt reagierte, als in einem Interview Selena Gomez erwähnt wurde.

Will Smith (44) ärgerte seinen Sohn Jaden (14), als dieser beim Interview seine Begeisterung über Selena Gomez (20) nicht verbergen konnte.

Der Schauspieler ('Men in Black') und sein Filius ('Karate Kid') rührten in Großbritannien die Werbetrommel für ihren neuen Film 'After Earth' und besuchten dabei auch einen Radiosender. Jaden Smith zeigte sich beeindruckt, wer dort schon zu Gast war: "Wow, ihr hattet Selena? Was denn? Sie ist doch nur eine Freundin. Das ist aber traurig, dass sie krank ist. Sie soll doch heute Abend diese Sache an diesem Ort machen", scherzte der Jungstar, der dann geschickt ablenken wollte. "Was? War A$AP Rocky auch hier? Wann denn? Ist er noch im Land? Ich bin ganz besessen von ihm. Ich habe ihn mal getroffen. Er war ganz cool, er war nett zu mir und meinen Freunden."

Will Smith ignorierte die Rapper-Begeisterung und machte sich lieber über Jadens Begeisterung für Selena Gomez ('Spring Breakers') lustig: "Wow, Jaden, da war jetzt aber ganz schön viel Energie im Raum", kicherte der Hollywoodstar.

Schließlich machte er aber doch wieder Werbung für 'After Earth': Es sei von Vorteil gewesen, dass sein eigen Fleisch und Blut darin mitspielte, diesen Vorteil habe er nicht immer. "Es macht es schon ein bisschen schwieriger, wenn jemand deinen Sohn spielt, der nicht dein Sohn ist. Aber hey, ich bin ein guter Schauspieler. Wir werden euch mit diesem Film an den Rand eures Kinositzes bringen, es geht hier viel ab. Ich denke, wir haben mit diesem Film großartige Arbeit geleistet und es ist ein intensiver Vater-Sohn-Blockbuster. Ich glaube, die Vater-Sohn-Beziehung macht es zu etwas Besonderem. Es strengt dein Hirn an", schwärmte Will Smith von seinem neuen Kinowerk.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken