Will Poulter: Er wird im "Es"-Remake zum Horror-Clown

Pennywise kommt auf die große Leinwand und jetzt scheint auch klar zu sein, wer den Part des Horror-Clowns übernimmt: Will Poulter.

"Es" ist gefunden: Der Schauspieler Will Poulter (22, "Maze Runner") soll die Rolle des Clowns Pennywise im Remake des Stephen-King-Klassikers spielen. Das berichtet das US-Branchenmagazin "Variety". Die Verhandlungen über die Rolle sollen demnach gerade laufen.

Verantwortlich für den Film, der offenbar zweigeteilt werden soll, ist "True Detective"-Regisseur Cary Fukunaga, 37. Bereits im Dezember hatte das Portal "Vulture" berichtet, dass es in Teil eins um eine Gruppe Kinder gehen soll, die mit ihren schlimmsten Albträumen, verkörpert durch den grausamen Clown Pennywise, konfrontiert werden. Im zweiten Film soll es dann um den Kampf der mittlerweile erwachsen gewordenen Freunde gegen "Es" gehen. Inhaltlich liegt man damit nahe am Original aus dem Jahr 1990, damals verbreitete Tim Curry, 69, in der Rolle des diabolischen Clowns Angst und Schrecken. Auch Fukunaga hat laut "Variety" bereits zu Protokoll gegeben, dass sein geplanter Film nahe an der Geschichte Kings bleiben soll, allerdings in einem "neuen Look".

Dschungelcamp 2020

Sonja Kirchberger spricht hart über ihre Camp-Mitglieder

Sonja Kirchberger
Sonja Kirchberger sorgt mit ihrer direkten Art für den ein oder anderen Streit im Dschungel.
©Gala

Zuerst seien dem Bericht nach ältere Schauspieler für die Rolle des Clowns im Gespräch gewesen, Mark Rylance, 55, und Ben Mendelsohn, 46, wurden Chancen nachgesagt. Am Ende habe man sich aber doch für den jüngeren Will Poulter entschieden - beim Vorsprechen soll er überzeugt haben. Der 22-jährige Brite war bereits in "Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte" in einer Hauptrolle zu sehen. Zudem spielte er in "Wir sind die Millers" und "Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche