Victoria Beckham Keine nächtlichen Telefonate mehr!

Victoria Beckham
© CoverMedia
Stardesignerin Victoria Beckham möchte angeblich nach England zurückkehren, um den Stress zu umgehen, ihre Firma von Los Angeles aus zu leiten.

Victoria Beckham (38) glaubt, in England zu leben, wird ihr viel Stress ersparen.

Die erfolgreiche Modedesignerin feilt unablässig an ihrem Fashion-Imperium, musste in den letzten Jahren aber feststellen, dass es hart ist, eine Firma, die ihren Sitz in England hat, von ihrer amerikanischen Heimat aus zu leiten; vor allem der große Zeitunterschied ist eine ständige Hürde. Deswegen freut sie sich auf den angeblich bevorstehenden Umzug von Los Angeles nach London: "Vic schafft es nicht mehr, ihre lukrative Fashion-Kollektion, die in London beheimatet ist, von Los Angeles aus zu führen", betonte ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Sie musste oft mitten in der Nacht Telefonkonferenzen führen, das hat sie ermüdet. Sie hatte das Gefühl, zugunsten Davids Sportkarriere eine Menge aufgegeben zu haben."

Die drei Söhne des Glamour-Paares, der 13-jährige Brooklyn, Romeo, 10, und der sieben Jahre alte Cruz sind schon aus ihrer US-Schule abgemeldet. Angeblich freuen sie sich auf den Sprung über den großen Teich: "Die Jungs freuen sich darauf, wieder nach London zu ziehen. Nur ihre Lehrer machten sich Sorgen darüber, sie mitten im Schuljahr aus dem Unterricht zu nehmen", erklärte der Eingeweihte.

Wenigsten dürfen die Jungs in London auf eine wesentlich ausgeschlafenere Mutter hoffen, wenn diverse Nachtschichten für Victoria Beckham wegfallen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken